Die 17-jährige Pop-Sensation Billie Eilish ist die jüngste Künstlerin, die in allen vier der renommiertesten Grammy-Preiskategorien nominiert wurde: “Album Of The Year”, “Record Of The Year”, “Song Of The Year” und “Best New Artist”.

Billie-Eilish-Grammy-Nominations.jpg

Credit: Axelle/Bauer-Griffin / GettyImages

Harte Arbeit zahlt sich aus
Der Hype um Sängerin Billie Eilish bricht einfach nicht ab und wird 2020 vielleicht sogar mit dem ein oder anderen Grammy belohnt. Ihre innovative Gothic-Single “bad guy”, die die Charts auf der ganzen Welt stürmte, ist in den Kategorien “Bester Song” und “Beste Aufnahme” nominiert, während ihre ebenfalls sehr erfolgreiche LP “When We All Fall Asleep, Where Do We Go?” für den Albumpreis am Start ist. Auch eine Chance als “Beste Newcomerin” ausgezeichnet zu werden besteht. Wenn alles optimal läuft, kann sie am 26. Januar nächsten Jahres insgesamt sechs Preise mit nach Hause nehmen. Auch Bruder und Produzent FINNEAS ist dank seinem Talent als Hitmacher für drei Grammys nominiert.

Mit sage und schreibe acht Nennungen führt R&B-Liebling Lizzo die Spitze an. Sie wird ebenfalls versuchen sich in den wichtigsten Kategorien des Abends durchzusetzen. Der Star aus Minneapolis ist bekannt für ihren Support der Body Positivity-Bewegung und ihre verrückten Flötensoli, mit welchen sie einen eher langsamen Erfolg erzielte. Bereits 2013 veröffentlichte die heute 31-Jährige Musik, konnte aber erst dieses Jahr mit ihrer Nummer-eins-Platte “Truth Hurts” richtig durchstarten.

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by Lizzo (@lizzobeeating) on

Neulinge
Ein weiterer Konkurrent - mit dem so wohl niemand weiter gerechnet hatte - ist Rapper Lil Nas X. Er erhielt sechs Nominierungen, darunter drei in den besten Kategorien und vor allem für seinen Song “Old Town Road”. Es ist zweifellos einer der erfolgreichsten Lieder des Jahres und bricht mit 19 aufeinander folgenden Wochen auf Platz Eins einen US-Chart-Rekord. Zuletzt hatten Mariah Carey und Boyz II Men mit “One Sweet Day” hatten die Ehre in 1996.

Eilish, Lizzo und Lil Nas X haben noch nie zuvor eine Grammy-Nominierung erhalten.

Trommelwirbel, bitte
In der Sparte “General Field” sind außerdem folgende Künstler nominiert:

Record Of The Year
“Hey, Ma” - Bon Iver
“Bad Guy” - Billie Eilish
“7 Rings” - Ariana Grande
“Hard Place” - H.E.R.
“Talk” - Khalid
“Old Town Road” - Lil Nas X feat. Billy Ray Cyrus
“Truth Hurts” - Lizzo
“Sunflower” - Post Malone und Swae Lee

Album Of The Year
“I, I” - Bon Iver
“Norman Fucking Rockwell!” - Lana Del Rey
“When We All Fall Asleep, Where Do We Go?” - Billie Eilish
“Thank U, Next” - Ariana Grande
“I Used To Know Her” - H.E.R.
“7” - Lil Nas X
“Cuz I Love You” (Deluxe) - Lizzo
“Father of the Bride” - Vampire Weekend

Song Of The Year
“Always Remember Us This Way” - Natalie Hemby, Lady Gaga, Hillary Lindsey und Lori McKenna, Songwriterin (Lady Gaga)
“Bad Guy” - Billie Eilish O’Connell und Finneas O’Connell, Songwriterin (Billie Eilish)
“Bring My Flowers Now” - Brandi Carlile, Phil Hanseroth, Tim Hanseroth und Tanya Tucker, Songwriterin (Tanya Tucker)
“Hard Place” - Ruby Amanfu, Sam Ashworth, D. Arcelious Harris. H.E.R. und Rodney Jerkins, Songwriterin (H.E.R.)
“Lover” - Taylor Swift, Songwriterin (Taylor Swift)
“Norman Fucking Rockwell” - Jack Antonoff und Lana Del Rey, Songwriterin (Lana Del Rey)
“Someone You Loved” - Tom Barnes, Lewis Capaldi, Pere Kelleher, Benjamin Kohn und Sam Roman, Songwriter (Lewis Capaldi)
“Truth Hurts” - Steven Cheung, Eric Frederic, Melissa Jefferson und Jesse Saint John, Songwriterin (Lizzo)

Best New Artist
Black Pumas
Billie Eilish
Lil Nas X
Lizzo
Maggie Rogers
Rosalía
Tank And The Bangas
Yola

Die 62. Grammy Awards werden am 26. Januar 2020 in Los Angeles verliehen. Die komplette Liste der Nominierten kannst Du Dir hier ansehen.