Als Teenager hatte der "Old Town Road”-Interpet nicht akzeptieren können, dass er homosexuell ist. Mittlerweile möchte er ein Vorbild für alle Gleichgesinnten sein und spendet seinen Fans Kraft.

Lil-Nas-X-prays-to-be-straight.jpg

Credit: Frederick M. Brown / GettyImages

“Ich habe einfach nur gebetet”
Für den 20 Jahre alten Rapper Lil Nas X sind die vergangenen sieben Monate wahrscheinlich wie im Flug vergangen. Erst nachdem der US-Amerikaner eine zweite Version seiner Debütsingle “Old Town Road” mit Country-Veteran Billy Ray Cyrus veröffentlicht hatte und im April 2019 erstmals die Spitze der amerikanischen Charts erklimmen konnte, gingen all seine Träume und Wünsche in Erfüllung … Nun ja, fast alle!

Wie der gut gelaunte Künstler im Interview mit “CBS This Morning” gegenüber Moderatorin Gayle King gestanden hatte, wollte er seine eigene sexuelle Orientierung als Teenager nicht akzeptieren und griff zu extremen Maßnahmen. Demnach hat er schon in jungen Jahren bemerkt, dass er homosexuell sei und erklärte: “Auf jeden Fall [wusste ich es]. Besonders während meiner Jahre als Teenager. Ich habe einfach nur ... Weißt du … gebetet, gebetet und nochmals gebetet [...] dass es einfach nur eine Phase ist”, sagte Lil Nas X und fügte hinzu, dass er gehofft hatte, “dass es wieder weggehen wird”.

Für seine Fans möchte der 20 Jahre alte Musiker mittlerweile ein Vorbild sein und fügte hinzu: “'Für mich in dieser Position war es einfach. Aber für einen kleinen Jungen zehn Meilen weit weg von hier wird es nicht so einfach sein. […] Ich hoffe, dass [meine Offenheit] hilft. Es muss noch sehr viel getan werden, natürlich. Aber ich hoffe, es hilft. Es wird Personen in Schulen geben, welche meine Musik hören und dann als schwul abgestempelt werden - weil sie meine Musik hören und ich homosexuell bin. Deswegen muss noch einiges geleistet werden. Dennoch glaube ich dran, dass [mein Outing anderen] hilft.”

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by Lil Nas X (@lilnasx) on

Outing auf Debüt-EP
Dass Lil Nas X tatsächlich auf Jungs und Männer steht, hat er bereits heimlich im Coverart seiner Debüt-EP “7” thematisiert und gestanden: “[Ich] Trottel dachte, ich hätte zuvor bereits offensichtlich gemacht, [dass ich homosexuell bin].”

Passend dazu veröffentlichte er folgende Screenshots:

Auch auf der Single “c7osure” kann man unterdes einige nachdenkliche Zeilen hören, welche sich wie folgt lesen:

“True say, I want and I need to let go, use my time to be free.”

“'Ain’t no more actin’, man that forecast say I should just let me grow / No more red light for me baby, only green, I gotta go / Pack my past up in the back, oh, let my future take ahold / This is what I gotta do, can’t be regrettin’ when I’m old.”