Backstreet-Boys-Let-It-Be-Me-music-video-TEASER.jpg
Credit: Denise Truscello / GettyImages
Backstreet-Boys-Let-It-Be-Me-music-video-TEASER.jpg
Emotionales Video

Steve Aoki & Backstreet Boys: Video zu “Let It Be Me”

Die Geschichten dieser Alltagshelden machen den starken und ehrlichen Schwarz-Weiß-Clip von den Backstreet Boys und Steve Aoki zum absoluten Hingucker.

Eine Homage an die Liebe

Fans von Electro-House-DJ Steve Aoki wissen, dass der US-Amerikaner eine regelrechte Kollaborations-Maschine ist, der mit den Weltstars unserer Zeit einen Hit nach dem anderen produziert. In diesem Jahr hat er sich zum Beispiel schon mit den K-Pop-Stars Monsta X für “Play It Cool” zusammengesetzt und anschließend Darren Criss rekrutiert, um eine EDM-Version vom Song “Crash Into You” der Dave Matthews Band aufzunehmen. Nicht zuletzt hat der 41-Jährige nun mit den Backstreet Boys kollaboriert, die ihre gemeinsame Single “Let It Be Me” gesanglich performen. Das passende Musikvideo, welches offenherzige Geständnisse von echten Menschen zeigt, die ihre Erlebnisse über die Herausforderungen ihrer ganz persönlichen Liebesgeschichten teilen, gibt es natürlich auch schon.

“Ich bin in einer Beziehung mit einer Frau und meine Mutter findet das gar nicht gut”, beginnt so eine der Erzählungen, die ganz am Anfang des Videos gezeigt werden. Eine andere lautete hingegen: “Ich habe mich als transsexuell geoutet und meine komplette Familie hat mir den Rücken zugekehrt.”

Weitere krasse Geheimnisse kannst Du Dir hier im gesamten Clip ansehen:

Steve Aoki & Backstreet Boys - Let It Be Me (Official Video) [Ultra Music]
Steve Aoki & Backstreet Boys - Let It Be Me (Official Video) [Ultra Music]

Liebe für alle

“Das ist etwas Besonderes für uns alle”, schrieb das Backstreet Boys-Team in einem Instagram-Post. “Es geht darum, alle Herausforderungen zu meistern, die das Leben mit sich bringt, um mit einer geliebten Person zusammen zu sein.”

Aoki twitterte ebenfalls und sagte: “Wir alle haben schon für jemanden den wir lieben schwierige Herausforderungen gemeistert. Aber die Liebe gewinnt am Ende immer”, so der "Waste It On Me"-Interpret, um seine Anhängerschaft von seinem neusten Projekt mit der US-amerikanischen Boygroup wissen zu lassen. Weiterhin hieß es in einem früheren Beitrag: “Wir haben alle eure Reaktionen zu #LetItBeMe gelesen und sind von all der Liebe total überwältigt!”

Wer hätte das gedacht

Kritiker und Fans zeigen sich gleichermaßen überrascht, wie gut die doch sehr gegensätzlichen Künstler aus den Genres Electro-House und Schmuse-Pop harmonieren. Im Übrigen ist die Kollaboration BSB-Mitglied Nick Carter zu verdanken. Bei einem Steve Aoki-Konzert kam der Sänger spontan auf die Bühne und performte den weltbekannten Ohrwurm “Everybody (Backstreet’s Back)”. Scheinbar war die Energie dabei so gut, dass das Publikum nicht zu bremsen gewesen war. Deswegen entschied man sich einen gemeinsamen Song zu schreiben.