Nachdem P!nk ihre “Beautiful Trauma”-Europareise beendet hat, setzte sich die zweifache Mutter für ihre Fans ein und hofft, dass sie die Welt mit ihrem positiven Austreten verbessern kann.

Alecia-Beth-Moore-known-professionally-as-Pink.jpg

Credit: Angel Marchini / GettyImages

Weniger Hass und mehr Liebe
“Ich möchte jedem, der diese Worte gerade heute liest, eine weltweite Internet-Challenge vorschlagen”, startete US-Superstar P!nk in einen Instagram-Post und fügte hinzu: “Verbringe EINEN Tag, ohne jemanden online zu kritisieren. Nennen wir es die 'Bei diesem Scheiß bin ich nicht dabei'-Challenge. Und wenn es sich gut anfühlt, hey, warum dann nicht ZWEI TAGE? Aber fangen wir für die Übereifrigen da draußen mit einem an. [sic]”

Passend dazu schrieb die zweifache Mutter die übersetzen Hashtags “Einen Tag nach dem anderen” und “Nur Liebe” nieder und teilte ein Bild von Ehemann Carey und der gemeinsamen Tochter Willow:

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by P!NK (@pink) on

Eheprobleme als Inspiration
Obwohl P!nk in der Vergangenheit immer mal wieder über ihre eigenen Probleme gesprochen und gesungen hat und damit ihren Fans zeigen wollte, dass auch ihr Leben nicht perfekt ist, sprach die zweifache Mutter erst vor wenigen Monaten über ihre Ups und Down in der Ehe mit Carey Hart. Gegenüber der “The Guardian” zum Beispiel sagte die “Beautiful Trauma”-Interpretin, dass sie sich über ein Jahr nicht mit ihrem Liebsten gebettet hatte und auch heute noch peinlich berührt wäre, würde sie das Thema ansprechen. “Es gab Zeiten, in denen man ein Jahr lang nicht miteinander schläft. Und man fragt sich, 'ist das das Ende? Ist es der Tod unserer Ehe? Will ich ihn überhaupt noch? Will er mich noch?'. […] Monogamie ist viel Arbeit. Doch Du strengst Dich an, versuchst, dass alles klappt und am Ende geht alles gut. Doch manchmal brauchst Du einfach eine Pause, um dich erneut auf das Sexleben freuen zu können”, sagte P!nk, bevor sie kurze Zeit später gegenüber dem “Daily Telegraph” hinzufügte: “Eine unhöfliche Frau hat mich letztens angesprochen und mir gesagt, wie schrecklich solch ein Verzicht sei. Ich gebe zu, es ist mir peinlich, dass ich so etwas durchmachen musste, aber es war real. Und ich habe wirklich keine Angst, die Wahrheit zu sagen. Und irgendwo hat eine andere Frau Angst und glaubt, dass etwas mit ihr nicht stimmt, weil ihr Mann nicht mit ihr schlafen will. Und ich will, dass sie weiß, dass das nicht der Fall ist.”

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 

We still got it

A post shared by P!NK (@pink) on

Ein Ehetherapeut habe dem Superstar am Ende durch alle Tiefen geholfen, welchen P!nk und Carey seither mehrfach im Monat aufsuchen würden. Im Alleingang, so sagte das Stimmwunder, hätten sie es niemals gemeinsam aus dem Loch geschafft …