Dass P!nk und Carey Hart ihre Probleme nicht im Alleingang in den Griff bekommen, gestand die Musikerin und sprach über ihre Therapiesitzungen.

-Pink-and-Carey-Hart-attend-the-Clive-Davis-and-Recording-Academy-Pre-GRAMMY-Gala.jpg

Credit: Lester Cohen / GettyImages

Eheprobleme als Inspiration
Dass sich P!nk und ihr Ehemann Carey Hart nicht immer nur in den Armen liegen, hat die US-Musikerin schon häufiger angesprochen und unter anderem im Interview mit Ellen DeGeneres über den Motocross-Fahrer wie folgt gesprochen: “Es war am Erntedankfest, die Feiertage sind immer so stressig”, sagte die zweifache Mutter und fügte hinzu, dass sie sich beim Versuch, die Reifen ihres Mannes aufzuschlitzen, in die Hand geschnitten hatte. “Beim ersten [Reifen] ging die Klinge direkt durch. Er hat F-250-Reifen und die sind nun einmal ziemlich dick. Danke dafür. Beim zweiten ist mir schließlich die Kraft ausgegangen und ich habe ein Metallstück getroffen. Meine Hand ist an der Klinge entlang geglitten - sie wurde mit 13 Stichen zusammengenäht. Das Gute daran? Ich brauchte noch nicht einmal eine Betäubung, ich konnte überhaupt nichts fühlen.”

Auch im Gespräch mit dem “The Guardian” gestand die “Beautiful Trauma”-Interpretin, dass sie ein Jahr lang kein Sex hatte und sie peinlich berührt sei, wenn sie darüber sprechen würde. “Es gab Zeiten, in denen man ein Jahr lang nicht miteinander schläft. Und man fragt sich, 'ist das das Ende? Ist es der Tod unserer Ehe? Will ich ihn überhaupt noch? Will er mich noch?'. […] Monogamie ist viel Arbeit. Doch Du strengst Dich an, versuchst, dass alles klappt und am Ende geht alles gut. Doch manchmal brauchst Du einfach eine Pause, um dich erneut auf das Sexleben freuen zu können”, sagte P!nk, bevor sie kurze Zeit später gegenüber dem “Daily Telegraph” aussagte: “Eine unhöfliche Frau hat mich letztens angesprochen und mir gesagt, wie schrecklich solch ein Verzicht sei. Ich gebe zu, es ist mir peinlich, dass ich so etwas durchmachen musste, aber es war real. Und ich habe wirklich keine Angst, die Wahrheit zu sagen. Und irgendwo hat eine andere Frau Angst und glaubt, dass etwas mit ihr nicht stimmt, weil ihr Mann nicht mit ihr schlafen will. Und ich will, dass sie weiß, dass das nicht der Fall ist.”

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by Carey Hart (@hartluck) on

Ehetherapie
Mit Carey bettet sich die zweifache Mutter seither erneut und packte während der Promo ihres neuen Albums “Hurts 2B Human” aus, dass sie seit Jahren einen Therapeuten aufsuchen würden: “Wir machen eine Paartherapie und das fast die gesamten 17 Jahre, die wir zusammen sind”, sagte P!nk im Gespräch mit der “The Today Show”. Auch gestand Alecia Beth Moore, so ihr bürgerlicher Name, dass ihre eigene siebenjährige Tochter Willow schon jetzt ohne Vorschriften erzogen wird und gerne eine afrikanische Frau heiraten möchte. “Wir sind ein Haushalt ohne Labels. Letzte Woche hat Willow mir erzählt, dass sie eine Afrikanerin heiraten wird. Da sagte ich ihr: ‘Toll, kannst du mir beibringen, wie man afrikanisches Essen zubereitet?’ Und sie antwortete: ‘Mama, wir werden auch bei dir wohnen, während unser Haus erbaut wird.’ Da fragte ich sie nur, wer zum Teufel sie ist und wer den ganzen Spaß bezahlen soll.”