Travis Scott hat seine Interpretation von Childish Gambinos Track "Feels Like Summer" angeteast. Das Snippet tauchte als Hintergrundmusik für Kylie Jenners neue Hautpflege-Kampagne auf.

Travis-Scott-ad-for-Kylie-Jenner.jpg

Credit: Kevin Mazur / GettyImages

Vetternwirtschaft á la Hollywood
Etwa einen Monat nachdem Travis Scotts Neuauflage des Songs “Feels Like Summer” erstmals im Internet geleakt wurde, bestätigte Social Media-Star Kylie Jenner in den sozialen Netzwerken die Gerüchte, dass Fans neue Musik von ihrem Rapper-Freund und Vater ihres Kindes erwarten können. Die 21-jährige Unternehmerin hat vor einigen Wochen ihre neue Kollektion “Kylie Skin” auf den Markt gebracht und zu Promo-Zwecken einen sexy Werbespot auf Instagram gepostet - samt neuen Beats von Scott.

Offensichtlich hat die Werbung für ihre Hautpflegeprodukte eingeschlagen wie eine Bombe, denn zumindest auf ihrer Webseite sind alle Cremes, Toner und Gesichtsreiniger restlos ausverkauft.

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by Kylie Skin by Kylie Jenner (@kylieskin) on

So klingt das Original
Das Original wurde im Juli 2018 im Rahmen von Gambinos “Summer Pack” EP veröffentlicht, die auch den Hit "Summertime Magic" enthält. Im animierten Musikvideo zu “Feels Like Summer” sieht man diverse Kollegen aus der Szene als Comicfiguren, darunter Kanye West, Rae Sremmurd, J. Cole und natürlich auch Travis Scott.

Rapper begeistert mit verschiedenen Projekten
Jedenfalls läuft es für Travis Scott gerade ziemlich rund, denn der 28-Jährige landete nicht nur eine Kollaboration mit seiner Freundin Kylie, sondern auch mit dem Cerealienhersteller “Reese’s Puffs” und kann einen personalisierten “ASTROWORLD”-Getränkeautomat im Wert von umgerechnet 44.300 Euro sein Eigen nennen. Ebenfalls nahm er einen gemeinsamen Song mit Ed Sheeran auf. Der Track “Antisocial” ist Teil des insgesamt vierten Studioalbums - “No.6 Collaborations Project” - des britischen Popstars und begeistert alle Fans, die diese Zusammenarbeit niemals erwartet hätten. Generell ist die LP gespickt mit Stimmen zahlreicher international bekannter Musiker, wie zum Beispiel Justin Bieber, Skrillex, Khalid und vielen mehr.

Für das Musikvideo zu “Antisocial” hat sich Regisseur Dave Meyers nicht lumpen lassen, ganz tief in die Kiste der Filmreferenzen gegriffen und verarbeitete Szenen inspiriert von diversen wegweisenden Streifen, wie "Die Maske", "Edward mit den Scherenhänden" und "Pulp Fiction”. Mittendrin: Travis Scott und Ed Sheeran, die durch kuriose Welten wandeln und dabei einige wilde Abenteuer erleben. Überzeuge Dich hier selbst: