Auf 114 Absolventen einer New Yorker High School wartet die Chance ihres Lebens, denn niemand geringeres als der einflussreiche Superstar Pharrell Williams versprach ihnen einen Praktikumsplatz.

Pharrell-WIlliams-grants-internships.jpg

Credit: Brian Ach / GettyImages

Wie cool ist das bitte?
Wie jeden Sommer machen auch im Jahr 2019 Millionen Schüler weltweit ihren Abschluss und müssen nun ihren eigenen Weg in der Arbeitswelt finden. 114 glückliche Schulabgänger der "Harlem Children’s Zone Promise Academy I and II" im New Yorker Stadtteil Harlem haben nun jedoch die einzigartige Möglichkeit bekommen, ihren Karrierestart mit einem hochklassigen Praktikum ihrer Wahl zu beginnen. Und dafür müssen sie einfach nur ihr erstes Studienjahr mit guten Noten abschließen.

Dieses Versprechen machte Pharrell Williams bei der Abschlusszeremonie Anfang der Woche, welcher er als Gastredner beiwohnte. Das Multilatent kündigte an: “Lasst es mich klar ausdrücken: Jedem Mitglied der Abschlussklasse 2019 wird im nächsten Sommer ein Praktikum garantiert. Die Welt schaut auf Harlem, aber diese Renaissance wird anders sein. Und ob ihr es glaubt oder nicht, mit ihr wird sich hier vieles verbessern. Und der Grund dafür ist, dass das Thema Bildung mehr und mehr im Zentrum Harlems steht.”

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by HarlemTrends.com (@harlemtrends) on

Sprungbrett in eine erfolgreiche Zukunft
Die Harlem Children’s Zone ist eine gemeinnützige Organisation für sozioökonomisch benachteiligte Kinder und Familien in der Gemeinde. Sie erhalten kostenlose Unterstützung in Form von Workshops für Eltern, Initiativen für Vorschüler, Hilfe bei gesundheitlichen Problemen und drei Charterschulen. Laut “BuzzFeed” hat sich der 46-Jährige mit den Bildungseinrichtungen zusammengetan, um ein Praktikumsprogramm zu entwickeln, das den Schülern vielfältige Karrieremöglichkeiten und ein umfangreiches Kontaktnetzwerk bieten soll.

Geschäftsführerin der Harlem Children’s Zone - Anne Williams-Isom - hofft, dass das Programm dazu beitragen wird, die Armut dieser und der darauffolgenden Generationen zu minimieren und ihnen bessere Aussichten auf ein erfolgreiches Erwachsenenleben zu ermöglichen. “Wir freuen uns sehr darüber jemanden wie Pharrell Williams an Bord zu haben, der unseren Schülern so eine wichtige Möglichkeit bietet”, kommentierte sie im Interview.

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by Harlem Childrens Zone (@harlemchildrenszone) on

Eine große Chance
Die "Promise Academy I"-Abschlussrednerin Jada Warmington teilte in ihrer Ansprache ihre Emotionen zu der Sache und bedankte sich bei dem “Happy”-Interpreten für diese einmalige Chance. "Als mir und meinen Kommilitonen ein fester Praktikumsplatz garantiert wurde, wusste ich, dass dies ein Sprungbrett für etwas Großartiges ist", sagte sie. "Ich hatte mir im Vorfeld etwas Sorgen über den kommenden Sommer gemacht, da ich jetzt schon nervös werde, wenn ich nur ans Studieren denke. Und ich weiß auch, wie schwer es sein kann, an gute Praktika zu kommen - vor allem an die kompetitiven, die jeder haben möchte.”

Alle 114 Schüler wurden bereits an Universitäten aufgenommen und mithilfe von Williams finden sie alle sicherlich einen coolen Praktikumsplatz, der ihre Stärken fördern und sie im Berufsleben weiterbringen wird.