Nachdem sich nun auch Kim Kardashian in den Konflikt zwischen ihrem Mann und Taylor Swift eingemischt hat, wird der Streit immer persönlicher.
 
Kanye West & Taylor Swift

Kanye West & Taylor Swift, von Larry Busacca / GettyImages

Es geht in die nächste Runde
Was genau da zwischen Kanye West und Taylor Swift in vergangener Zeit abgelaufen ist, wissen wohl nur die Beiden selbst.

Sicher ist aber, dass die Streitgespräche, in die mittlerweile auch Kanyes Ehefrau Kim Kardashian verwickelt ist, einfach kein Ende zu nehmen scheinen.

 

The cover of @GQ is here!!! This was seriously a dream come true!!!! @mertalas @macpiggott

Ein von Kim Kardashian West (@kimkardashian) gepostetes Foto am

Wer sagt die Wahrheit?
In einem aktuellen Interview mit der GQ nannte Kim die Sängerin "eine Lügnerin" und unterstellte ihr, dass sie "bestens über den Songtext von 'Famous' Bescheid gewusst hätte". Dies ist im Übrigen ein Lied, welches Yeezus vor ein paar Monaten herausgebracht hatte. Es beinhaltete einige Seitenhiebe gegen Calvin Harris´ Ex-Freundin.

 

 

Ein von Taylor Swift (@taylorswift) gepostetes Foto am

Ein Wort gegen das Andere
Laut Kim habe Taylor "das Opfer gespielt" und sogar versprochen, bei den Grammy Awards über den Song zu lachen.

Ihr Pressesprecher jedoch behauptete, dass keins von beidem der Fall gewesen sei. Kanye habe sie am Telefon darum gebeten, "Famous" auf ihrer Twitter-Seite hochzuladen, dies habe sie jedoch abgelehnt. 

Als ihr schließlich das besagte Musikstück zu Ohren gekommen war, habe sie sich "gedemütigt" gefühlt. Nun könne sie nicht verstehen, wieso die Beiden sie nicht einfach in Ruhe lassen können. Ob bei dieser Geschichte schon das letzte Wort gefallen ist? Die Tendenz geht wohl eher in Richtung Nein.