Kurz vor dem Release ihres Albums “Rausch” gibt es weitere Neuigkeiten bezüglich Helene Fischer, welche alle Fans vom Hocker hauen.

-Robbie-Williams-and-Helene-Fischer.jpg

Credit: Luca Teuchmann / GettyImages

Neues Album “Rausch”
“‘Ich fühl mich wie im Rausch…’, so könnte man die letzten Monate wirklich beschreiben. Rausch spiegelt allerdings eher meinen momentanen Sinnes- und Geisteszustand wider, denn heute kann ich sagen: Ich war noch nie so klar und aufgeräumt wie zum jetzigen Zeitpunkt”, schrieb Helene Fischer am 26. August via Instagram nieder und kündigte damit ihr nächstes Album “Rausch” an.

Der Coup soll bereits am 15. Oktober 2021 auf den Markt kommen und wurde mit der Single-Auskopplung “Vamos a Marte”, einer Kollaboration mit Luis Fonsi, samt Musikvideo angekündigt.

Über ihre CD sagte Fischer weiter: “Ich hatte teilweise eine vernebelte Wahrnehmung, wie ich mich auf diesen musikalischen Einklang mit mir selbst begeben soll – bis zu dem Zeitpunkt als Song für Song entstand, jedes Wort darin für mich die Erfüllung brachte und alles einen Sinn machte. Heute bin ich ausgeglichen, vollkommen in meiner Mitte und bin da angekommen, wo ich immer sein wollte – im Auge des Orkans!”

Keine Weihnachtsshow
Während die Schlagersängerin dem Release von “Rausch” entgegenfiebert, musste sie ihre Fans enttäuschen: Die alljährliche “Helene Fischer Show” am zweiten Weihnachtsfeiertag wird in 2021 zum ersten Mal nicht stattfinden. “Aufgrund der nach wie vor geltenden Beschränkungen für solch große Publikumsveranstaltungen haben wir uns, gemeinsam mit Helene Fischer, schweren Herzens dazu entschlossen, auch in diesem Jahr auf die 'Helene Fischer Show' zu verzichten”, heißt es vonseiten des ZDFs. Fans vermuten derweil eine andere Begründung: Ende September 2021 kam das Gerücht auf, die Sängerin sei zum ersten Mal schwanger und könne demnach nicht auf der Bühne stehen - schließlich möchte man im siebten Monat keine akrobatischen Performances mehr an den Tag legen

Weder Fischer noch ihr Management haben sich derweil zu den Gerüchten zu Wort gemeldet. Stattdessen gibt’s nun ein weiteres Highlight: Helene soll aktuell eine andere TV-Show vorbereiten. Stefan Raab soll der Produzent und für die musikalische Untermalung zuständig sein, wie der Medienkonzern ProSiebenSat.1 bestätigte. Am 12. November 2021 soll um 20.15 Uhr die Sendung “Helene Fischer - Ein Abend im Rausch” auf Sat1 ausgestrahlt werden.

“Der SAT.1-Abend mit Helene Fischer wird für Fans und Zuschauer:innen sehr einzigartig. Für die Show 'Helene Fischer - Ein Abend im Rausch' erarbeiten Stefan Raab und Helene Fischer besondere Live-Versionen, die die vielen Facetten von Helene Fischer zeigen. Ihre Ideen und ihre Kreativität versprechen in jedem Fall einen besonders rauschenden Abend”, erklärte SAT.1-Senderchef Daniel Rosemann in einer offiziellen Pressemitteilung.

Helene-Fischer-Live.jpeg

Credit: Anelia Janeva / Universal Music

Duett mit Williams?
Ein Statement von Raab oder Fischer gibt es derweil noch nicht. Stattdessen sprach der britische Sänger Robbie Williams sein Interesse an der Sängerin öffentlich aus und hofft auf ein Duett mit Helene. In Manchen wird der “Let Me Entertain You”-Interpret am 27. August 2022 performen und erklärte laut BILD: “Es würde mich freuen, wenn Helene nach ihrer Show in der Woche darauf bei meinem Konzert vorbeischaut. Vielleicht können wir ein Duett performen. Erfahrung hätten wir ja schon.”

Unrecht hat er nicht: Für sein Album “The Christmas Present” standen Williams und Fischer gemeinsam im Tonstudio und nahmen den Track “Santa Baby” auf.

Die Kollabo kannst Du Dir hier anschauen: