Damit sich Adele nur mit Personen umgibt, denen sie auch vertrauen kann, hatte sie sich einen Plan ausgedacht und so ihre falschen Freunde entlarvt.

Adele

Credit: Adam Bettcher / GettyImages

Seit über einem Jahrzehnt unglaublich erfolgreich
Adele hatte sich mit ihrem Debütalbum “19” in die Herzen von Millionen von Fans weltweit gesungen und konnte in ihrer Karriere Nummer-eins-Singles wie “Rumor Has It”, “Rolling In The Deep” und “Someone Like You” droppen. Sieben Grammys brachten ihr ihre drei bislang veröffentlichten LPs ein und verschafften ihr ein Vermögen: Rund ein Jahrzehnt lang konnte sich die britische Musikerin in den Top 10 der reichsten Promis unter 30 aus Großbritannien einen Platz angeln und schaffte es 2018 selbst mit 166 Millionen Euro an die Spitze des Rankings.

All das Geld hatte jedoch nicht nur seine Vorteile: Adele musste schnell bemerken, dass sich nicht nur Freunde in ihr Leben geschlichen hatten, sondern auch Personen, welchen sie nicht vertrauen oder ihre Gefühle offenbaren konnte, ohne verraten worden zu sein. Doch wie ist das Ausnahmetalent mit der Goldstimme mit solchen Menschen umgegangen? Diese Frage ist ganz einfach zu beantworten: Die mittlerweile 31-Jährige hat einen Plan ausgeheckt und jene entlarvt, welche sie an die Presse verkaufen wollten.

Im erneut im Netz aufgetauchten Video eines Interviews mit der US-Show “60 Minutes”, welche bereits am 12. Februar 2012 veröffentlicht worden war, erklärte die Musikerin ihr geschicktes Manöver: “Ich erfinde Geschichten und kann dann herausfinden, wer sie erzählt hat. Die Person streiche ich dann aus meinem Leben”, sagte Adele und fügte eine weitere Erklärung hinzu: “Ich erzähle einer Gruppe von Leuten, welche ich verdächtige … Ich erzähle jedem fast dieselbe Geschichte, jedoch spicke ich sie mit verschiedenen Details. So kann den Überblick bewahren und herausfinden, wer [mich verraten hat].”

Keine neue Tour
Während Adele mit ihrem Album “25” eine unglaublich erfolgreiche Welttournee am 29. Juni 2017 vollendete hat, hat sie erst einmal keine Lust auf eine weitere Konzertreise. Stattdessen löste sie ihre “Remedy Touring LLP” auf und möchte sich um ihren Sohn Angelo kümmern. Auch hat die Musikerin in den vergangenen Monaten gelernt, wie man richtig kocht und erklärte gegenüber der “Vogue”: “Ich war von den Lieferdiensten wirklich gelangweilt, also dachte ich mir, dass ich endlich einmal lernen sollte, wie man kocht. Also fing ich mit den 'Mahlzeiten in 30 Minuten' von Jamie Oliver an. Es schmeckt, aber schon nach wenigen Koch-Einheiten ist mir auch das zu langweilig geworden. […] Ab und zu probiere ich mich jetzt an Gourmet-Gerichten.”