Gerade erst hat Ed Sheeran seine 29 Monate andauernde “Divided”-Welttournee beendet, schon kündigte er seine anstehende Pause an und möchte sich erst einmal aus dem Rampenlicht verabschieden.

ed-sheeran-break.jpg

Credit: Sergei Bobylev / GettyImages

Musiker wurde von Gott erlöst
“Ich war ein komisches Kind. Ich hatte ein massives Muttermal um mein Auge, das mit einem Lazer medizinisch entfernt werden musste. Es hatte meine Netzhaut befallen, weswegen das Auge bis heute noch leicht herunterhängt. Aus diesem Grund hasse ich auch aufgenommene Bilder vom roten Teppich - es gibt immer Fotos, auf denen eines meiner Augen davon wandert”, sagte Ed Sheeran Anfang des Jahres 2019 gegenüber dem “Q”-Magazin und fügte hinzu: “Meiner Ansicht nach sah Gott eines Tages nach unten und meinte: 'Verdammt noch mal, du brauchst Hilfe, hier ist eine Gitarre.' Ich bin froh, dass ich das alles hatte und ich schätze es jetzt. […] Es war niemals: ‘Entweder funktioniert es oder eben nicht.’ Wenn es nicht geklappt hat, hast du einfach nicht aufgegeben, bis du es endlich geschafft hattest. So war das. Und genau so war es auch mit dem ‘Thinking Out Loud’-Video. Ich habe fünf Stunden am Tag trainiert und mir gedacht: ‘Warum zum Teufel will ich es schaffen, wenn ich die Musik mache und jemand anderen engagieren kann?’ Also: Wenn du glaubst, dass du etwas tun solltest, dann mach es einfach. Natürlich nur, wenn es ein positives Ende nimmt. Mach nichts, was du einmal bereuen würdest.”

Und bereuen würde Sheeran seine Vergangenheit nicht. Stattdessen mutierte er in den vergangenen Jahren zu einem der gefragtesten Superstars und konnte auf dem gesamten Globus Arenen mit Fans füllen, welche seine Hits lauthals mitsangen.

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ipswich night #4 ! @zakarywalters #dividetour

A post shared by Ed Sheeran (@teddysphotos) on

Tour endlich beendet
In den vergangenen 18 Monaten lebte Sheeran aus seinem Koffer und gab am Montag, den 26. August 2019 sein 260 und somit letztes Konzert der “Divide Tour” im Chantry Park im britischen Ipswich. Und bei jenem Set kündigte er ebenfalls seine verdient Auszeit an und gestand: “Wie ihr alle vielleicht wisst oder auch nicht, bin ich jetzt seit über zwei Jahren auf der ‘Divide Tour’ unterwegs und dies ist der letzte Tag des Ganzen. Es hat etwas sehr Bittersüßes. Ich liebe es, dass ihr alle mit mir hier seid und wir die Konzertreise in Ipswich beenden. Dies ist wahrscheinlich mein letzter Auftritt für die kommenden 18 Monaten. […] Im Backstagebereich sind alle sehr emotional. Es fühlt sich so an, als würdest du mit deiner Freundin Schluss machen, mit welcher du schon seit Jahren zusammen bist. Es hört sich vielleicht komisch an, aber diese Tournee war ziemlich lang. […] Ich möchte mich bei allen bedanken und jedem, der mir eine Chance gegeben hat”, erklärte Sheeran, bevor er hinzufügte, dass man ihn “in ein paar Jahren wiedersehen” würde …

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by lena shokwsfield (@teddycheddyed) on

Dass sich der britische Musiker tatsächlich aus dem Rampenlicht verabschieden wird, hatte er bereits im Frühling 2019 gestanden und erklärt, dass er sich stattdessen um seine Cherry kümmern möchte. “Manchmal frage ich mich, wieso meine Frau überhaupt bei mir bleibt. Etwas muss geopfert werden. Ich habe jetzt ein gemeinsames Leben mit Cherry und ich kann die nächsten 20 Jahre nicht auf Tour verbringen. Kinder würden das ändern. Es würde mir nichts ausmachen, für sie Kompromisse einzugehen.”