Während Liam Hemsworth bereits die Scheidung eingereicht haben soll, meldete sich Miley erstmals persönlich bei ihren Fans zu Wort und gestand, dass sie weder eine Lügnerin sei, noch den australischen Schauspieler betrogen habe.

Miley-Cyrus-R-and-Liam-Hemsworth.jpg

Credit: Angela Weiss / GettyImages

Liam reicht die Scheidung ein
“Hallo Leute. Dies ist nur eine kurze Nachricht, um zu sagen, dass Miley und ich uns kürzlich getrennt haben und ich wünsche ihr für die Zukunft nichts als Gesundheit und Glück. Dies ist eine private Angelegenheit, und ich habe oder werde Journalisten oder Medienunternehmen keine Kommentare dazu abgeben. Alle gemeldeten Zitate, die mir zugeschrieben werden, sind falsch. Frieden und Liebe”, erklärte Liam Hemsworth Anfang August 2019 via Instagram und sprach damit zum ersten und wahrscheinlich letzten Mal über das Ehe-Aus mit Miley Cyrus.

Laut den Angaben vom “People”-Magazin soll das Paar “nur eine Pause eingelegt” haben, während die Musikerin “daran glaubt, dass sie irgendwann einmal wieder zusammenkommen werden”. Hemsworth hingegen soll eine andere Meinung vertreten und bereits am Mittwoch, den 21. August 2019 die Scheidungspapiere unterschrieben und bei einem Gericht in Los Angeles eingereicht haben. “Unüberbrückbare Differenzen” gab der gut aussehende australische Schauspieler als Grund der Trennung an, während sich Cyrus bislang noch nicht persönlich zu Wort gemeldet hatte. Stattdessen veröffentlichte sie kurz vor der offiziellen Bestätigung der Trennung folgende kryptische Anmerkungen via Instagram:

“Kämpfe nicht gegen die Evolution, denn du wirst niemals gewinnen. Wie der Berg, auf dem ich stehe, der einst unter Wasser stand und mit Afrika verbunden war, ist eine Veränderung unvermeidlich. Die Dolomiten entstanden nicht über Nacht, über Millionen von Jahren formte sich diese prächtige Schönheit. Mein Vater sagte mir immer: 'Die Natur eilt nie, aber sie ist immer pünktlich.' Das erfüllt mein Herz mit Frieden und Hoffnung, zu wissen, dass das wahr ist. Mir wurde beigebracht, den Planeten und seinen Prozess zu respektieren und ich bin verpflichtet, das auch mit mir zu tun.”

“Ich bin keine Lügnerin”
Während diverse Insider in Interviews mit US-amerikanischen Medien aus dem Nähkästchen geplaudert haben sollen, möchte Miley allen Gerüchten den Garaus machen und meldete sich schließlich bei ihren Fans selbst zu Wort. Als Lügnerin wollte sie sich schließlich nicht mehr abstempeln lassen und räumte vor allem mit der Meldung auf, sie habe den “Die Tribute von Panem”-Schauspieler betrogen. Auch würde sie das Leben in der Öffentlichkeit mittlerweile akzeptieren und möchte mit ihren Fans offen und ehrlich umgehen.

“Was ich jedoch nicht akzeptieren kann, ist, wenn man mir sagt, dass ich Lügen erzählen würde, um eine Strafe vertuschen zu können, welche ich niemals begangen habe. Ich habe nichts, was ich verstecken müsste. Es ist kein Geheimnis, dass ich als Teenager und in meinen frühen 20ern viel gefeiert habe. Ich habe nicht nur geraucht, sondern mich auch für Marihuana ausgesprochen, mit verschiedenen Drogen experimentiert - mein bislang bekanntester Song handelt davon, dass ich nach der Einnahme von Molly [Droge MDMA] getanzt und Lines im Badezimmer gezogen habe”, erklärte Cyrus und fügte hinzu, dass sie in früheren Beziehungen untreu gewesen sei, Werbe-Deals verloren habe, nachdem sie zur Skandal-Nudel mutierte und selbst eine Sprechrolle im Film “Hotel Transsilvanien” nicht bekommen hatte, nachdem sie ihrem (Noch-)Ehemann einen Peniskuchen zukommen ließ. Vor allem aber gestand die Musikerin, dass ihre Liebe zum Schauspieler echt sei und es “keine Geheimnisse gibt, die aufgedeckt werden” könnten.

“Ich kann eine Menge Dinge zugeben, aber ich weigere mich zuzugeben, dass meine Ehe wegen Untreue geendet hat. Liam und ich waren ein Jahrzehnt zusammen. Ich habe es schon einmal gesagt und es bleibt wahr: Ich liebe Liam und werde es immer tun”, schrieb Miley nieder und sagte ebenfalls aus, dass die Trennung eine “gesunde Entscheidung" gewesen wäre und sie aktuell "so gesund und glücklich wie lange nicht mehr” sei.

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by Miley Cyrus (@mileycyrus) on

Man könnte sie sogar als “twerkende, Weed rauchende und vorlaute Hinterwäldlerin” beschrieben, doch “eine Lügnerin ist sie nicht.”