Schon nach vier Wochen ihres Sportregimes fühlt sich Britney durch ihre regelmäßige Yogapraxis “stärker” und “reiner”.

Brtiney-Spears-strong-thanks-to-yoga.jpg

Credit: Gabe Ginsberg / GettyImages

Schwitzen für einen gesunden Körper
Auch an Hollywood-Stars wie Britney Spears geht die Trendsportart Hot Yoga nicht spurlos vorbei. Wie der Name schon sagt, geht es bei dem Yogastil heiß her, denn bis zu 40 Grad Celsius ruht man sich nicht aus, sondern führt Dehnungs- und Entspannungsübungen durch. Das soll eine körperliche und mentale Stärkung bewirken, die Balance verbessern und die Entspannung fördern. Ein Erfolgsrezept, auf welches die “Womanizer”-Interpretin schwört und ihren 22 Millionen Followern auf Instagram nicht vorenthalten wollte.

Am vergangenen Wochenende schrieb sie: “Alles, was ich sagen kann ist: Danke Gott für Yoga ... Ich mache jetzt seit vier Wochen Hot Yoga und ich liebe es absolut ... es ist wie eine Sucht und ich  möchte sofort wieder hingehen! Aber im Ernst, direkt nach der ersten Woche fühlte ich mich schon stärker und gereinigter … Also Namaste!”

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by Britney Spears (@britneyspears) on

Kein Platz für Mängel
Britney Spears ist schon seit Beginn ihrer Karriere für ihren fitten Traumkörper bekannt. Seit sie jedoch mit Fitnessmodel, Personal Trainer und Schauspieler Sam Asghari liiert ist, scheint die zweifache Mutter nochmal einen Zahn zugelegt zu haben und zeigtd sich selbstbewusster und stolzer in ihrem Körper denn je. Beim gemeinsamen Liebesurlaub in Miami zum Beispiel begeisterte die Sängerin in einem sexy Bikini und ließ tief blicken.

Des Weiteren gehören regelmäßige Updates zu ihrer Fitnessroutine und ihrem Ernährungsplan auf Instagram zur aktuellen Social Media-Strategie der 37-Jährigen. Als Mom von zwei Söhnen im Alter von Zwölf und Dreizehn gestand Britney vor ein paar Wochen, dass sie noch immer nicht zufrieden mit ihrem Gewicht sei und hart damit zu kämpfen habe. Sie dankte auch Sam für seine liebevolle Unterstützung und sagte: “Ich weiß, dass ich hier nicht perfekt aussehe, aber ich arbeite daran. Hoffentlich kann ich eines Tages mit den Bauchmuskeln meines Freundes mithalten.”

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by Britney Spears (@britneyspears) on

Sie muss Stärke zeigen
Momentan benötigt Spears aber nicht nur viel körperliche, sondern auch mentale Kraft, denn die Gerüchte um eine Trennung von ihrem muskelbepackten Mann ebben nicht ab. Erst kürzlich soll sie sich mit Ex-Freund und Multitalent Justin Timberlake in einem Hotel zu einem heimlichen Date getroffen haben. Die Angestellten des Etablissements haben Redeverbot, was in noch wilderen Fantasien von Medien und Fans resultierte. Das Drama ist wahrscheinlich einer der Hauptgründe, warum Hot Yoga gerade so hoch im Kurs bei der “Oops!… I Did It Again”-Sängerin steht, die Anfang des Jahres einen Aufenthalt in einer psychiatrischen Einrichtung verbrachte.