Für sein viertes Studioalbum hat Sänger Ed Sheeran keine Mühen gescheut und holte zahlreiche andere A-Klasse Musiker mit ins Boot.

Ed-Sheeran-reveals-tracklisting.jpg

Credit: Mike Marsland / GettyImages

Endlich ist es soweit!
Insgesamt 22 Künstler sollen auf Ed Sheerans kommendem Album “No.6 Collaborations Project” zu hören sein, welches am 12. Juli 2019 über Atlantic Records veröffentlicht wird. Schon vor Wochen fing der gebürtige Engländer an, die Platte auf seinen sozialen Netzwerken zu teasen. Zu viele Details wollte Sheeran dabei aber noch nicht verraten. Nun hat das Raten jedoch ein Ende und der Singer-Songwriter veröffentliche endlich die Liste mit den Songs, auf die alle mit großer Vorfreude und Anspannung gewartet haben:

1. “Beautiful People” (feat. Khalid)
2. “South of the Border” (feat. Camila Cabello und Cardi B)
3. “Cross Me” (feat. Chance the Rapper und PnB Rock)
4. “Take Me Back to London” (feat. Stormzy)
5. “Best Part of Me” (feat. Yebba)
6. “I Don’t Care” (mit Justin Bieber)
7. “Antisocial” (feat. Travis Scott)
8. “Remember the Name” (feat. Eminem und 50 Cent)
9. “Feels” (feat. Young Thug und J Hus)
10. “Put It All on Me” (feat. Ella Mai)
11. “Nothing on You” (feat. Paulo Londra und Dave)
12. “I Don’t Want Your Money” (feat. H.E.R)
13. “1000 Nights” (feat. Meek Mill und A Boogie Wit Da Hoodie)
14. “Way to Break My Heart” (feat. Skrillex)
15. “Blow” (feat. Bruno Mars und Chris Stapleton)

Dankespost auf Instagram
Zur Tracklist, für welche er übrigens satte 1,6 Millionen Likes von seinen Anhängern erntete, schrieb Ed Sheeran: “Vielen Dank an all die großartigen Künstler, mit denen ich an diesem Album arbeiten durfte und die ihr Talent mit mir geteilt haben. ‘No.6 Collaborations Project’ erscheint am 12. Juli und ich hoffe es gefällt euch genauso gut wie mir.”

Die Idee zu LP “No.6 Collaborations Project” folgt einer EP Ed Sheerans aus dem Jahr 2011. Diese nannte sich “No.5 Collaborations Project” und entstand noch bevor der 28-Jährige überhaupt einen Deal bei einem Plattenlabel landen konnte. Nun, acht Jahre später, hat sich Ed Sheeran zu einem der größten Popstars unserer Zeit entwickelt. In einem Statement sagte er über die Entstehung seines aktuellsten Werkes: “Ich habe mit der Arbeit zu ‘No.6’ auf meinem Laptop begonnen, als ich letztes Jahr auf Tour war. Ich bin ein großer Fan aller Künstler, mit denen ich zusammengearbeitet habe und es hat viel Spaß gemacht.”

Leider müssen sich seine Supporter noch ein paar Wochen gedulden, bis sie auch den Rest der CD hören können. Die Wartezeit lässt sich aber ganz gut überbrücken, denn mit den Singles “Cross Me” featuring Chance the Rapper und PnB Rock und “I Don’t Care” mit Justin Bieber wurden bereits zwei Kollaborationen ausgekoppelt. Letzteres Stück wurde auch schon als Musikvideo veröffentlicht. In dem schrägen Clip hüpfen Ed und Justin in lustigen Verkleidungen durch schlecht gephotoshoppte Szenarien. Klingt irgendwie merkwürdig? Überzeuge Dich hier selbst: