Der August hatte so einige Deutschrap-Banger im Gepäck – auch der letzte Release-Freitag des Monats macht dabei keine Ausnahme. Neben frischem Sound von Kalim gibt es natürlich das heiß erwartete Kollabo-Album von Marteria & Casper, neue Sommertracks und ein überraschendes Feature aus Großbritannien.

Marteria & Casper

Credit: Sebastian Reuter / GettyImages

"1982": Casper & Marteria droppen endlich ihr gemeinsames Album
Seit der ersten Ankündigung durch die Singleauskopplung "Champion Sound" galt "1982" als eines der am meisten erwarteten Alben der deutschen Musikszene. Jetzt ist die Platte endlich da und bringt ordentlich Wind ins Geschäft. Umso besser, dass das Duo mit der LP bald nicht nur in ganz Deutschland hausieren, sondern auch bei Rock am Ring 2019 als Headliner am Start sein wird. Wie die Jungs live eskalieren, könnt Ihr bis dahin in ihrem neuesten Video zur Single "Adrenalin" sehen:

"Offenes Verdeck": Kalim meldet sich nach "Alles oder Nix"-Abgang eindrucksvoll zurück
Seitdem Kalim 2017 mit seinem zweiten Album "Thronfolger" erstmals in den Top-10 der deutschen Musikcharts landen konnte, hat sich einiges verändert. "Im Guten" verließ er laut einer Instagram-Story Xatars Label "Alles oder Nix" und unterschrieb einen Major-Vertrag bei Universal. Mit dem neuen Deal  winkt natürlich auch neue Mucke, weshalb der Hamburger Rapper mit "Offenes Verdeck" nun seinen ersten Track aus seinem kommenden Album vorstellte – und damit auch direkt das erste Brett:

Rooz, Dardan & Jayem sorgen mit "Mi Corazon" für Ibiza-Vibes
Nach dem Erfolg mit seinem Debüttrack "Immer wieder" zusammen mit MoTrip liefert die "#waslos"-Legende Rooz Lee nun den nächsten Song seines DJ-Projektes: Für "Mi Corazon" holte er sich dabei ein interessantes Line-up ins Studio: Mit Dardan sicherte er sich einen der erfolgreichsten Durchstarter im Deutschrap – Jayem hingegen steht noch ganz am Anfang seiner Karriere. Der Newcomer überzeugte Rooz aber mit seinen Skills. Das Ergebnis der Fusion ist ein entspannter Gute-Laune-Track, dem man auch durchaus anmerkt, dass er bei strahlendem Sonnenschein auf Ibiza entstand:

Überraschung: Kontra K zeigt sich als Featuregast bei der britischen Indie-Rockband alt-J
Mit Gold- und Platin-Auszeichnungen machten sich alt-J zu internationalen Stars. 2018 konnte die Gruppe aus dem britischen Leeds auch die Festival-Crowd bei Rock am Ring von sich überzeugen. Mit Kontra K kam nun das wohl überraschendste Feature der Bandgeschichte zustande. Der Berliner Rapper zeigte jetzt mit seiner eigenen Version der alt-J-Single "In Cold Blood", dass Rap und Rock zweifellos zusammen funktionieren können:

"Hubba Bubba": Massiv macht gemeinsame Sache mit Chartbreaker Capital Bra
Kaum ein Rapper lieferte in den letzten Wochen so viele Charthits wie Capital Bra. Auch nach seinem Wechsel zu Bushidos Label "Ersguterjunge" machte der Berliner dort weiter, wo er aufgehört hat und droppte einen Kracher nach dem anderen. Das Feature mit dem Deutschrap-Legionären Massiv überrascht deshalb nur wenig – in sich hat es der Song trotzdem. Eine Menge Power, ein bisschen Psycho und reichlich Hit-Potenzial - "Hubba Bubba" macht trotzdem des vielleicht niedlichen Namens mit Schleichwerbung keine Gefangenen:

Ihr wollt mehr? Bei Deutschrap rasiert mit Reece bekommt Ihr ab sofort jeden Dienstag um 22:45 Uhr die neuesten Tracks aus der Szene auf die Ohren - nur bei bigFM!