Der „Can’t Feel My Face“-Sänger sagt, mit geschorener Mähne lässt es sich leichter leben.
 
 

@wsjmag

Ein von The Weeknd (@theweeknd) gepostetes Foto am

Neues Album – neuer Look
Seine Fans waren entsetzt als sich ihr Idol, The Weeknd, mit neuer Frisur zeigte. Sein Markenzeichen waren nun mal die Haare und mit seiner markanten Frisur, die viele an eine Palme erinnerte, stürmte er die Charts im Nu.

Schon bald wird er ein neues Album auf den Markt bringen und die frohe Kunde wurde mit dem Cover vermittelt … die Haarpracht gehört der Vergangenheit an.

 

 

Ein von The Weeknd (@theweeknd) gepostetes Video am

Als er seinen Bekannten davon berichtete, dass er sich die Haare schneiden möchte, rieten sie ihm alle davon ab und erwiderten, dass ihn seine Frisur ausmache. Das gefiel dem Starboy jedoch gar nicht und sofort war für ihn klar: „Jetzt schneide ich sie erst recht!“

 

@complex

Ein von The Weeknd (@theweeknd) gepostetes Video am

Pragmatische Gründe
Diejenigen, die dachten der neue Look sei nur dem neuen Album zu verdanken, irren sich ganz gewaltig. Der 26-Jährige erklärte dem "Wall Street Magazin", dass tatsächlich pragmatische Gründe ausschlaggebend waren. Er habe nämlich mit seiner alten Frise immer Probleme beim Schlafen und Duschen gehabt und so schön sie auch war, hat ihn das auf lange Zeit sehr gestört.

 

 

Ein von The Weeknd (@theweeknd) gepostetes Foto am

Abel Makkonen Tesfaye kann nun nachts problemlos durchschlafen und das Duschen braucht auch keine zwei Stunden mehr. Im Nachhinein, sagte er, war das die beste Entscheidung.