Der Musiker wird an drei Tagen Shops errichten.
 
 

NOV 25th

Ein von The Weeknd (@theweeknd) gepostetes Foto am

Trend: Pop-Up-Store
Kanye West hat es schon gemacht, Rihanna hatte die Idee ebenfalls schon und auch Kanadier Drake errichte einen Pop-Up-Store und riss diesen nach nur wenigen Stunden wieder ab.

Nun möchte auch Sänger The Weeknd einige Läden für exakt drei Tage errichten, in welchen seine Fans exklusive Kleidung kaufen können. Solange der Vorrat reicht versteht sich.

Vom 04. November bis zum 06. November wird man in seinen „Starboy“-Shops Klamotten erstehen können. Ebenfalls gibt es seine älteren LPs zu kaufen und noch nicht präsentiertes Merchandise.

Wo sich exakt diese Läden befinden werden, wurde bislang noch nicht bekanntgegeben. Sicher ist jedoch, dass er nicht nur in Amerika, sondern auch bei uns in Europa seine Produkte an den Mann bringen möchte.

 

NOV 4- 6 shop.theweeknd.com

Ein von The Weeknd (@theweeknd) gepostetes Foto am

Auch ein Pressesprecher von The Weeknd gestand, dass die Locations noch nicht bestimmt wurden, man sich jedoch auf seiner Website für einen Newsletter eintragen lassen kann und zu einem späteren Zeitpunkt mehr erfahren wird.