Die Schlagersängerin wurde erstmals mit ihrer Tochter fotografiert.

Helene-Fischer.jpg

Credit: picture alliance / dpa / Jan Woitas

Schwangerschaft 
Im Oktober 2021 verkaufte eine ehemalige Freundin von Helene Fischer private Informationen an eine Redaktion und bestätigte die erste Schwangerschaft der Musikerin. “Diesmal gab es aber wohl Menschen in meinem näheren Umfeld, die anvertraute und persönliche Informationen mit den Medien geteilt haben, was mich in diesem Fall eigentlich am meisten enttäuscht. Was soll ich sagen, leider wurde eine Nachricht offengelegt, die wir gerne noch ein bisschen privat für uns gehalten hätten. So schön meine derzeitige Verfassung auch ist, hätten wir gerne noch etwas länger gewartet, bis diese Nachricht die Öffentlichkeit erreicht. […] Wir sind schon seit längerem überglücklich darüber und mir geht es fantastisch. Denn ich kann voller Stolz sagen: Ich freue mich auf die Zeit, die vor uns steht”, erklärte Helene zum damaligen Zeitpunkt.

Fotos von Tochter
Im Januar 2022 brachte sie schließlich ihre erste Tochter zur Welt und soll die kleine Maus Nala genannt haben. Gegenüber der BILD-Zeitung sagte Helene anschließend aus, dass sie “noch nicht so richtig fit” sei und ebenfalls “keine Hausgeburt” hatte. Auch fügte Fischer hinzu, dass sie “überhaupt nicht” in der Klatschpresse erscheinen möchte und versuchen wird, ihre Tochter vor auflauernden Paparazzi und Fans zu schützen. Doch ganz geglückt war es der Musikerin nicht:

Ende Mai 2022 ging sie mit ihrer eigenen Mutter Maria und ihrer Tochter in der Innenstadt von München spazieren und wurde von Fotografen beim Besuch der Gelateria “I love Leo” abgelichtet.

Die oben eingebetteten Bilder sind die ersten dieser Art, welche von “Freizeit Revue” veröffentlicht worden waren.

(Aus Pietätsgründen wollen wir keine weiteren Bilder von Nala auf unserer Website abbilden)