Helene-Fischer-TEASER.jpeg
Helene-Fischer-TEASER.jpeg
Veranstalter erklären sich

Helene Fischer-Konzert in Bad Hofgastein erneut verschoben

Zum dritten Mal in Folge musste die XXL-Show in Bad Hofgastein verschoben werden.

Coronavirus

35.000 Fans wollten am 04. April 2020 in Bad Hofgastein ihre Lieblingssängerin zu Gesicht bekommen, doch die Show fand am Ende nicht statt. Helene Fischer erklärte zum damaligen Zeitpunkt via Instagram: “Die Veranstalter von ‘Sound & Snow’ in Bad Hofgastein in Österreich und dem ‘SnowpenAir’ auf der Kleinen Scheidegg in der Schweiz haben die Events – und damit auch meine Auftritte – leider abgesagt. […] So gern ich für euch gesungen hätte und es sehr bedauere, nicht bei euch sein zu können, so klar ist natürlich auch, dass die Gesundheit aller Menschen immer Vorrang hat. Ich wünsche den Verantwortlichen, den Betroffenen und Helfern und euch allen in dieser Ausnahmesituation viel Kraft. Ich kann nur hoffen, dass wir die entfallenen Termine bald nachholen können.”

Helene-Fischer.jpg
Credit: Isa Foltin / GettyImages
Helene-Fischer.jpg

Neuer Termin

Kurz darauf wurde die XXL-Show auf den 26. März 2021 verschoben und anschließend erneut auf den 08. April 2022. Doch auch an letzterem besagten Datum wird die Performance von Helene Fischer nicht stattfinden. Stattdessen meldeten sich Die Veranstalter drei Monate vor dem Event bei allen Fans zu Wort und mussten den Gig ein weiteres Mal nach hinten verlegen.

Im offiziellen Statement heißt es: “Das Jahr 2021 war geprägt durch die COVID-19 Pandemie, die das gesellschaftliche, wirtschaftliche und kulturelle Leben beeinflusste. Die weitere Entwicklung der momentanen Lage in Hinblick auf das für April 2022 geplante Konzerte von Helene Fischer kann zum jetzigen Zeitpunkt leider nur sehr schwer eingeschätzt werden. […] Die Künstlerin selbst, das Management, sowie die Veranstalter sind überzeugt mit der Verschiebung die richtige Entscheidung für das Allgemeinwohl getroffen zu haben.”