Nach seinem Tod am 09. April 2021 streiten sich seine Hinterbliebenen um das Erbe und schalteten diverse Anwälte ein.

DMX.jpg

Credit: Shareif Ziyadat / GettyImages

RIP DMX
"Letzte Nacht wurde Earl DMX Simmons nach einem Zusammenbruch in ein Krankenhaus eingeliefert. Zum aktuellen Zeitpunkt befindet er sich auf der Intensivstation, sein Zustand ist kritisch. Earl ist sein ganzes Leben lang ein Kämpfer gewesen. Diese Situation ist ein weiteres Hindernis, welches er im Leben überwinden wird”, erklärte eine Stellungnahme des Rappers am Samstagabend, den 03. April 2021. Nach einer Überdosis brach er zusammen, nach einem Sauerstoffmangel hatte sein Gehirn “erhebliche Schäden” davongetragen und es kam zu einem Herzinfarkt. Am 09. April 2021 wurde der Rapper für tot erklärt.

“Def Jam Recordings und die erweiterte Def Jam-Familie von Künstlern, Führungskräften und Mitarbeitern sind zutiefst traurig über den Verlust unseres Bruders Earl 'DMX' Simmons. DMX war ein brillanter Musiker und eine Inspiration für Millionen auf der ganzen Welt. Seine Botschaft des Sieges nach dem Kampf, der Suche nach dem Licht aus der Dunkelheit [und] seinem Streben nach Wahrheit und Gnade brachten uns unserer eigenen Menschlichkeit näher. Unsere Gedanken und Gebete sind bei seiner Familie und all denen, die ihn liebten und von ihm berührt wurden. […] Seine Legende wird für immer weiterleben”, erklärte sein Label nach seinem Tod auf allen sozialen Netzwerken. 

Kinder wollen sein Erbe
Sechs Monate nach seinem Ableben haben 15 Personen Anspruch auf sein Erbe gestellt und alle wollen die leiblichen Kinder von DMX gewesen sein. Alle müssen sich in den kommenden Tagen einem DNA-Test unterziehen, bis dahin hat ein Richter Ende Oktober 2021 den drei Söhnen Xavier, Tacoma und Sean Simmons, aus seiner 16 Jahre andauernden Ehe mit Tashera Simmons zu den vorübergehenden Verwaltern des Nachlasses ihres Vaters erklärt.

Desiree Lindstrom, Mutter von DMXs fünfjährigem Sohn Exodus und Verlobte des Verstorbenen, hatte bereits beantragt, rechtlich zu seiner "Ehefrau nach dem Gewohnheitsrecht” erklärt zu werden. Der zuständige Richter wies ihre Klage ab. Sie hatte zusammen mit den älteren Töchtern von DMX – Sasha Simmons und Jada Oden – beim Gericht ebenfalls beantragt, Verwalter seines Nachlasses zu werden, der auf rund eine Million US-Dollar geschätzt wird und diverse Immobilien beinhaltet.

“Jetzt geht es darum festzustellen, wer die rechtmäßigen Erben sind. Das Anwesen wird jeden bitten, die Vaterschaft durch DNA-Tests nachzuweisen. Alle leiblichen Kinder von DMX haben Anspruch auf einen gleichen Anteil an seinem Nachlass”, sagte Herbert Nass, der Treuhand- und Nachlassanwalt von Xavier, Tacoma und Sean Simmons.

Wie diverse andere Journalisten berichteten, soll der im April nach einer Überdosis verstorbene Rapper jedoch kein Geld hinterlassen haben. Stattdessen hat DMX Schulden im Wert von einer Million Dollar hinterlassen. Nass fügte hinzu: “Wir müssen Vermögenswerte eintreiben und Schulden und Verwaltungskosten bezahlen. Wir haben nicht viele Informationen über seine Einkommensquellen.”

Wer das Erbe antreten und in Zukunft ebenfalls von allen Verkäufen und Streams der Musik des Rappers profitieren wird, werden 15 verschiedene DNA-Tests beweisen.