Nachdem eines der erfolgreichsten Paare Hollywoods ein zweites Baby bekommen hatte, gehören wilde Partynächte der Vergangenheit an.

Justin-Timberlake-Jessica-Biel.jpg

Credit: Christopher Polk / GettyImages

Zweiter Sohn
Die Corona-Krise hatten Justin Timberlake und Jessica Biel nicht nur in ihrem Eigenheim in Montana verbracht, sondern zeugten auch ein zweites Kind. Wie eines der bekanntesten Paare Hollywoods erst im Nachhinein gestand, hatten sie ein “geheimes COVID-Baby” auf die Welt gebracht.

Ich habe ein geheimes COVID-Baby bekommen. Es war noch nicht einmal so, dass es ein Geheimnis sein sollte. COVID ist einfach passiert, dann bin ich mit meiner Familie nach Montana gegangen und nicht zurückgekommen”, erklärte die Schauspielerin im Podcast “Armchair Expert” von Dax Shepard. Nach dem Ausbruch des Virus konnte Jessica auf ihre Freunde und Familienmitglieder im Krankenhaus nicht zählen - einzig und allein Justin durfte mit im Kreissaal sein: “Die Auflagen im Krankenhaus haben sich gerade verändert und es gab einen Moment, in dem war es überhaupt niemandem erlaubt, und ich war wirklich nervös deswegen. […] Ja, [Justin] er war dabei. Ich glaube, wenn ich dort allein hätte sein müssen, wäre das schrecklich gewesen. Ich hätte wirklich Angst gehabt.”

Im Gespräch mit Ellen DeGeneres ließ der “Cry Me a River”-Interpret am Ende die Bombe platzen und gab den Namen seines zweiten Kindes bekannt: “Ich nenne dir auch seinen Namen. Er heißt Phineas. Er ist großartig und so süß. Niemand schläft. Aber wir sind begeistert. Und könnten nicht glücklicher sein. Wir sind sehr dankbar.”

Date-Night daheim
Wilde Partynächte gehören für Justin Timberlake und Jessica Biel mittlerweile der Vergangenheit an. Stattdessen kümmern sie sich liebevoll um ihre Söhne Silas Randall und Phineas. Ein Foto der vierköpfigen Familie gibt es unterdes noch nicht, jedoch veröffentlichten beide Elternteile einen Schnappschuss des jeweils anderen auf Instagram und erklärten ihren Fans, dass so mittlerweile ihre Date-Nights aussehen würden:

Doch wer hat am Ende die Runde Scrabble gewonnen? Natürlich gibt es ebenfalls schon eine Auflösung und Jessica Biel geniert sich nicht zu gestehen, dass sie von Justin abgezogen worden war:

Jessica-Biel-Instagram-Story-22.09.2021.PNG

Credit: JessicaBiel / Instagram

Mit wie vielen Punkten und welchen kuriosen Wörtern der “Sexy Back”-Interpret wohl seine schauspielernde Ehefrau abzogen hat?! Schon in 2016 hatten beide Superstars immer mal wieder eine Runde gespielt, zum damaligen Zeitpunkt konnte Jessica nicht nur das Wort “Sardine” legen, sondern auch mit 50 Bonuspunkten Justin vom “Scrabble”-Thron kicken:

Schon zu sehen, dass sich auch nach fünf Jahren nichts geändert hat und das Paar selbst nach kleinen negativen Schlagzeilen und Gerüchten des Fremdgehens an ihrer Liebe weiterhin festhält.