Justin-Timberlake-and-Jessica-Biel-TEASER.jpeg
Justin-Timberlake-and-Jessica-Biel-TEASER.jpeg
Sohn Phineas war nicht so geplant

Justin Timberlake, Jessica Biel & das “geheime COVID-Baby”

Ihre zweite Schwangerschaft konnte Jessica dank des Coronavirus’ geheim halten und sprach erstmals über Sohnemann Phineas.

Gerüchte wurden bestätigt

Im Juli 2020 bestätigte Brian McKnight, Produzent von Justin Timberlake Album “Justified”, erstmals öffentlich die Gerüchte über eine zweite Vaterschaft seines Kollegen und erklärte: “Wenn man Kinder und eine Familie hat … [Justin] hat sich die Zeit genommen, um sich darauf zu konzentrieren, weil ihm diese Dinge wirklich wichtig sind. Ich denke, wenn er Musik machen wird […] dann wird er uns in seine Musik einbeziehen. Und inspiriert sein! Er hatte gerade erst ein neues Baby bekommen. […] Ich denke, das wird wirklich inspirierend für ihn sein und er wird auf dieser Grundlage neue Musik produzieren - da bin ich mir sicher.”

Auf jene Meldungen waren Justin Timberlake und Jessica Biel nicht eingegangen. Stattdessen zogen sie sich in Montana zurück, versuchten nicht am Coronavirus zu erkranken und bestätigten alle Meldungen sechs Monate später. Im Gespräch mit Ellen DeGeneres ließ JT die Bombe platzen, nachdem die Moderatorin erklärte: “Du bist erneut Vater. […] Ich glaube, wir waren gerade am FaceTimen und du hast gesagt: 'Hey, möchtest du ein Geheimnis wissen?' und dann kam Jessica herein und du hast deine Hand auf ihren Bauch gelegt und sagtest: 'Wir bekommen ein weiteres Baby’.”

Justin selbst fügte daraufhin hinzu: “Ich nenne dir auch seinen Namen. Er heißt Phineas. Er ist großartig und so süß. Niemand schläft. Aber wir sind begeistert. Und könnten nicht glücklicher sein. Wir sind sehr dankbar.”

Justin Timberlake Announces New Addition to Family
Justin Timberlake Announces New Addition to Family

“COVID-Baby Phineas”

Für Schauspielerin Jessica Biel kam die Schwangerschaft nicht überraschend. Sie selbst ist bereits Mutter vom mittlerweile sechsjährigen Silas Randall und wollte ihrem Sohn immer ein Geschwisterchen schenken. Dass sie ihren Babybauch am Ende gar nicht bewusst verstecken musste, sondern sich nach dem Ausbruch vom Coronavirus sowieso aus der Öffentlichkeit zurückgezogen hatte, war für Jessica ein Segen.

“Ich habe ein geheimes COVID-Baby bekommen. Es war noch nicht einmal so, dass es ein Geheimnis sein sollte. COVID ist einfach passiert, dann bin ich mit meiner Familie nach Montana gegangen und nicht zurückgekommen”, erklärte die Schauspielerin im Podcast “Armchair Expert” von Dax Shepard. Sie selbst musste im Krankenhaus auf sämtlichen Support ihrer Familie und Freunde verzichten und hatte sogar Angst, ihr zweites Kind im Alleingang auf die Welt bringen zu müssen. “Die Auflagen im Krankenhaus haben sich gerade verändert und es gab einen Moment, in dem war es überhaupt niemandem erlaubt, und ich war wirklich nervös deswegen”, fügte Jessica hinzu, bevor sie erklärte: “Ja, [Justin] er war dabei. Ich glaube, wenn ich dort alleine hätte sein müssen, wäre das schrecklich gewesen. Ich hätte wirklich Angst gehabt.”

Justin-Timberlake-Silas-Jessica-Biel-.jpg
Credit: Stefan Matzke / GettyImages
Justin-Timberlake-Silas-Jessica-Biel-.jpg

Privatsphäre

Ein Foto der vierköpfigen Familie fehlt bislang noch immer. Justin Timberlake und Jessica Biel haben sich bewusst dazu entschlossen, Silas Randall und Phineas fernab vom Rampenlicht zu erziehen. Über ihren Sechsjährigen plauderte die “Sinners”-Schauspielerin abschließend dennoch aus, dass er “sensibel und richtig cool” und “eine kleine Person sei, die die witzigsten Sachen sagt”.