Von ihrer eigenen Schwangerschaft war Halsey so inspiriert, dass sie jene Monate musikalisch festhalten wollte und das Cover zum nächsten Album ebenfalls dem Thema anpasste.

Halsey.png

Credit: Ryan McGinley

Fehlgeburt und Schwangerschaft
Halsey wurde auf dem ersten Höhepunkt ihrer damals noch so jungen Karriere schwanger und wollte das kleine Wunder behalten. Doch das Leben auf Tour hatte am Ende seinen Preis verlangt: Unter Tränen gestand die US-Amerikanerin im Juli 2016, dass sie Monate zuvor eine Fehlgeburt erlitten hatte und wenig Minuten später direkt wieder auf er Bühne stand.

“Ich glaube, es ist einfach passiert, weil ich den falschen Lifestyle gelebt habe. Ich habe keinen Alkohol getrunken, habe nicht geraucht oder Drogen genommen und doch habe ich das Kind verloren, als ich auf Tour mit den Jungs von Imagine Dragons war”, erinnerte sie sich. “Ich war überarbeitet, musste jede paar Wochen ins Krankenhaus, weil ich förmlich ausgetrocknet war. Mir wurden Vitamine verabreicht, mein Körper hat es allein nicht mehr geschafft. Ich möchte eine Mutter sein. Ich möchte es so sehr. So sehr, dass die Musik und alles andere bedeutungslos ist.”

Fünf Jahre später wird sich ihr Traum einer eigenen Familie schon bald verwirklichen: Halsey bestätigte Anfang Januar 2021 ihre Schwangerschaft und präsentierte sich seither glücklich mit Babybauch:

Baby und Album
Obwohl die Musikerin mittlerweile schon entbunden haben müsste - schließlich konnte man bereits vor sechs Monaten einen deutlichen Babybauch erkennen, welcher auf eine fortgeschrittene Schwangerschaft geschlossen hatte - hat sie sich seither noch nicht zu jenem Coup zu Wort gemeldet. Stattdessen bestätigte Halsey den Drop ihres vierten Studioalbums, das auf den Namen “If I Can’t Have Love, I Want Power” hören und am 27. August 2021 auf den Markt kommen soll.

Gut sieben Wochen vor dem Release präsentierte der US-Superstar bereits das Coverart, ist auf einem goldenen Thron mit einer Krone auf dem Kopf und einem Baby in der Hand samt entblößter Brust zu sehen. Innerhalb der ersten 20 Minuten konnte das Posting über 700.000 Likes generieren:


Konzept hinter “IICHLIWP”
Passend zum unglaublichen Coverart von “If I Can’t Have Love, I Want Power” erklärte Halsey den Grundgedanken hinter dem Album und allen sich darauf befindenden Songs.

“Diese CD ist ein Konzeptalbum über die Freuden und Schrecken einer Schwangerschaft und der Geburt. Es war mir sehr wichtig, dass das Cover das Gefühl meiner Reise in den letzten Monaten widerspiegelt. Die Dichotomie [Zweigliedrigkeit] von Madonna und Hure. Die Vorstellung, dass ich zum einen ein sexuelles Wesen bin und mein Körper zum anderen als Gefäß und Geschenk an mein Kind dient. [Es] sind zwei Konzepte, die friedlich und kraftvoll nebeneinander existieren können”, schrieb Halsey unter anderem nieder und fügte hinzu, dass sie mittlerweile ihren “Stolz und ihre Stärke” zurückbekommen habe und jene feiern würde.

Halsey-Instagram-Story-29.01.2021.png

Credit: iamhalsey / Instagram

“Dieses Coverart feiert schwangere und postpartale Körper als etwas Schönes, das es zu bewundern gilt. Wir haben noch einen langen Weg vor uns, um das soziale Stigma rund um unseren Körper und das Stillen zu beseitigen”, fügte Halsey hinzu und wurde für jenes Foto und ihre Worte von allen Fans gefeiert.