Die schwangere Musikerin erklärte, dass sie erschöpft von den ganzen Filtern und dem Druck auf den sozialen Medien sei und in Zukunft weniger posten wird.

Halsey.jpg

Credit: Dimitrios Kambouris / GettyImages

Psychiatrie und Hilfe
Nach ihrem großen Durchbruch mit den The Chainsmokers und dem Track “Closer” in 2016 musste sich Halsey professionelle Hilfe suchen und vertraute auf ihre Psychiater und Therapeuten. Der Druck der Öffentlichkeit lag auf der damals 22-Jährigen und sie erlitt am Ende selbst einen Zusammenbruch. “Viele Dinge waren damals auf einmal passiert, [ich hatte] überhaupt keinen Orientierungssinn. Gott sei Dank habe ich es damals gelernt. Wenn man bedenkt, was ich über die letzten Jahre erlebt habe, wer weiß, wann mein Zusammenbruch erfolgt wäre, wenn ich ihn nicht schon gehabt hätte?”, gestand die Musikerin im Interview mit dem “Glamour”-Magazin. “Offensichtlich wurde mir dieses große Privileg und die Verantwortung gegeben, Veränderungen bewirken zu können. Und am Ende des Tages, egal wie bedeutungslos meine Musik für jemanden sein kann, so hätte sie die Welt für einen anderen Menschen bedeuten können.”

Gegenüber dem “Rolling Stone” packte Halsey ebenfalls aus und sagte, dass sie sich selbst bereits in eine Psychiatrie eingewiesen hatte und ihre Angstzustände und den Panikattacke in den Griff bekommen musste. “Ich wurde zweimal eingewiesen, seitdem [ich den Alter Ego] Halsey [habe] und niemand weiß davon. Aber ich schäme mich nicht, gerade jetzt darüber zu sprechen. Ich habe zu [meinem Manager gesagt]: 'Hey, ich werde jetzt nichts Schlimmes tun, aber ich komme an den Punkt, an dem ich Angst habe, dass ich es tun könnte, also muss ich gehen und herausfinden [was es ist].’ Es geschieht noch immer in meinem Körper. Ich weiß einfach, wann ich mich darum kümmern muss”, sagte sie bereits im Juni 2019 und zierte abschließend das Cover der Zeitschrift:

Keine Lust mehr auf Filter
Halsey selbst hatte sich von den Zusammenbrüchen gut erholt und mittlerweile einen Ausgleich geschaffen. Mit dem Drehbuchautor Alev Aydin ist sie seit Anfang 2020 zusammen und hielt ihre Beziehung lange Zeit für sich. Auch die Corona-Krise nutzte das Paar auf ihre eigene Art und Weise und kreierte am Ende ein kleines Wunder: Ende Januar 2021 bestätigte die Musikerin ihre Schwangerschaft und präsentierte glücklich ihren Babybauch:

Die Zeit fernab von der Bühne hatte Halsey genossen und wird sich auch in Zukunft weniger häufig in der Öffentlichkeit präsentieren. Vor allem aber lässt sie die Finger vom Smartphone und berichtete den Journalisten von “Byrdie”, dass sie die ganzen Filter auf Instagram, Snapchat und Co. nicht ausstehen könnte.

“Die Branche der Instagram-Filter erschöpft mich einfach nur noch. Es muss schädlich für das Gehirn sein, ständig auf sich selbst durch eine veränderte Linse zu schauen und dann enttäuscht zu sein, wie das Gesicht tatsächlich aussieht”, sagte die “Without Me”-Interpretin und fügte hinzu, dass sie dadurch Probleme hatte, in den Spiegel zu gucken. Nach dem ersten großen Hit zum Beispiel wurde sie von Paparazzi auf Schritt und Tritt verfolgt und musste sich damit abfinden, dass nicht jedes Foto gut aussehen wird. “Ich kann nicht kontrollieren, ob es meine gute oder meine schlechte Seite ist, die sie ablichten. Ich kann es nicht ändern. Ich musste Frieden mit meinem Gesicht schließen.”