Cro-TEASER.jpeg
Cro-TEASER.jpeg
Blieb unbemerkt einem Event fern

Cro schickt Double mit Panda-Maske zum ECHO

Wer eine Maske trägt, kann einfach so von einem Double ersetzt werden und vielen Fans scheint dies gar nicht aufzufallen.

Double beim ECHO

Wolltest Du schon immer mal bei einer Veranstaltung wie dem ECHO auf dem roten Teppich stehen, von unzähligen Fotografen abgelichtet und von wartenden Fans bejubelt werden?

Nun, Millionen von solchen Träumen werden wahrscheinlich niemals in Erfüllung gehen. “trip”-Rapper Cro hingegen scheint einem jungen Mann dank seiner Panda-Maske jenen Wunsch erfüllt zu haben. Am Montagmorgen, den 10. Mai 2021 gestand der Act, dass er einmal der Veranstaltung ferngeblieben war und stattdessen ein Double geschickt hatte. Das Haken dabei? Die Cro-Kopie durfte nicht reden, damit der Schwindel nicht aufgefallen war. Im Interview mit MDR Jump erklärte der Sprechgesangskünstler jene Aktion wie folgt: “Ich konnte irgendwie aus zeitlichen Gründen nicht hin und dann haben wir einen anderen Typen geschickt, der tatsächlich auch Carlo hieß”, und fügte hinzu: “Sido zum Beispiel sagt ‘Hallo’ und der Dude konnte nicht antworten. Und ich glaube, ich habe es mir da bei vielen verkackt.”

Was Cro genau mit dem “verkackt” meinte, ist nicht bekannt. Der Künstler selbst droppte nur wenige Monate vor der ECHO-Verleihung seinen mit Platin ausgestatteten Hit “Easy”, welcher den Stein seiner Karriere ins Rollen brachte. Kurz darauf erschien sein Nummer-eins-Debütalbum “Raop”, bevor es alles Schlag auf Schlag ging und er samt Panda-Maske zu einem der gefragtesten deutschsprachigen Acts mutierte.

Cro.jpg
Credit: Anne-Helene Lebrun / GettyImages
Cro.jpg

Ein Leben ohne Maske?

In den letzten Monaten hat Cro seine Maske mehrfach gewechselt und könnte bald sogar ganz ohne Verkleidung auf der Bühne stehen. “Da kommt noch was. Der große Banksy-Moment, also zu offenbaren, wer Cro im Hintergrund gemacht hat, der wird passieren. Ich habe mir schon was überlegt”, sagte Der Künstler im “Juice”-Interview und fügte hinzu: “Der große Plan, die Maske abzulegen, ist da. Ich bin aber jemand, der über lange Zeit Sachen macht. Oft warte ich erst mal zwei Jahre, bis davon etwas nach außen dringt.”

Cro.png
Credit: Sol Vianini / Universal Music
Cro.png

Vorerst keine Enthüllung

Cro mit Maske werden seine Fans auf der bereits angekündigten “trip is (a)live 2022”-Tour zu sehen bekommen. Die Daten wurden bereits bestätigt und der aktuell auf Bali lebende Musiker möchte sich noch nicht mit dem Druck beschäftigen, welcher nach der Enthüllung auf ihn zukommen könnte.

“Es kam super viel dazu: Häuser, viel Geld, viele Frauen, Autos, riesige Touren und viele Menschen, die auf mich schauen. Wenn ich hier im Haus den Vorhang aufmache und auf Stuttgart blicke, habe ich das Gefühl, dass sich alle Augen auf mich richten. Deswegen bin ich froh über die Maske. Dadurch spüre ich keinen Druck. Den hat nur der maskierte Typ”, so Cro abschließend.