Nachdem sich beide Rapper bereits in 2019 in den Haaren lagen und eigentlich einen Boxkampf austragen wollten, wurde der Streit scheinbar erneut entfacht.

Fler-Atlantis.png

Credit: Spotify

Boxkampf fand nicht statt
Fler und Bonez MC stammen nicht nur aus rivalisierenden Städten, sondern konnten den jeweils anderen gefühlt noch nie leiden. Via Instagram ließen sie in den vergangenen Monaten und Jahren diverse Sprüche über den jeweils anderen ab und wollten ihren Beef am Ende im Ring austragen. Der Hamburger bot Fler einen Termin Ende Mai 2019 an und holte selbst den Box-Promoter Ertunc mit ins Boot, welcher dem Gewinner des Kampfes stolze 100.000 Euro bot.

Laut Fler “wäre es ein interessanter Fight”, sollte Bonez MC über “zwölf Wochen hinweg keine Opiate, Kokain, MDMA, Alkohol, THC oder Nikotin” zu sich nehmen und stattdessen “eine Entziehungskur” machen. Doch zum eigentlichen Showdown war es am Ende nie gekommen …

Nächste Runde
Monate sind seither vergangen, beide Rapper schwiegen den angekündigten und abgesagten Kampf tot und kümmerten sich um ihre eigenen Probleme. Doch Fler kann es scheinbar nicht lassen und stichelte auch in 2021 immer mal wieder gegen den 187 Strassenbande-Boss. Am 22. April erst veröffentlichte er ein neues Foto von Bonez MC in seiner Instagram-Story, in welchem das Gesicht des 35-Jährigen im Vordergrund stand. Dazu erklärte der Berliner, dass sein Rivale einen Heroinentzug machen würde und er das starke Schmerzmittel Methadon nehmen würde …

Fler-Instagram-Story-22.04.2021.png

Credit: Fler / Instagram

Bonez MC hat sich unterdes nicht auf diesen Diss eingelassen und stand stattdessen mit den Jungs seiner 187 Strassenbande vor der Kamera. Für das gemeinsame Snippet zum “Sampler 5” nehmen die Hamburger aktuell wohl diverse Videos auf und konnten beim sechs Minuten langen Teaser innerhalb von fünf Tagen fast eine Million Klicks via YouTube generieren.