Am Freitag, den 02. April 2021 wurde der Rapper leblos in seinem Apartment in New York angefunden und ins Krankenhaus gebracht. Auch 48 Stunden später ist der Zustand “noch immer kritisch”.

DMX.jpg

Credit: Prince Williams / GettyImages

Überdosis, Entzugsklinik & Absage
Im Februar 2016 wurde DMX bereits von einem Angestellten in seinem Hotelzimmer leblos gefunden und musste ins Krankenhaus eingeliefert werden. Zum damaligen Zeitpunkt soll der Rapper laut TMZ einen Asthma-Anfall gehabt haben und über Schmerzen in der Brust geklagt haben. Nach seiner Einweisung wurde bekannt gegeben, dass der New Yorker zu viele Drogen konsumiert hatte und nach einer Überdosis zusammengebrochen war.

Im Anschluss daran ging Earl Simmons, so sein bürgerlicher Name, nicht nur mehrere Male dank nicht bezahlten Rechnungen, Tierquälerei, Diebstahls, Drogendelikten und Verstößen gegen seine Bewährungsauflagen in den Knast, sondern cancelte in 2019 erst seine geplante Tournee und wies sich selbst in eine Entzugsklinik ein. “DMX hat sich selbst in den Entzug begeben und versucht auch weiterhin seine Abstinenz und seine Familie an erste Stelle zu stellen. Er entschuldigt sich, da er Shows absagen musste und möchte sich bei seinen Fans für den anhaltenden Support bedanken”, erklärte ein Pressesprecher des 50-jährigen Künstlers via Instagram und bestätigte den Rückfall.

DMX.jpg

Credit: Kevin Winter / GettyImages

Erneuter Rückfall & Intensivstation
Mittlerweile sind einige Monate vergangen, der Rapper releaste unter anderem die Bhad Bhabie-Kollaboration “Bestie" und wartete nur darauf, sein 16tes Kind auf der Welt willkommen zu heißen. Doch die Geburt wird er vielleicht nicht mehr miterleben können:

DMX war am Karfreitag, den 02. April 2021 nach einer erneuten Überdosis zusammengebrochen und von einem seiner Familienmitglieder leblos am Boden gefunden worden. Die eintreffenden Notärzte versuchten ihn über 30 Minuten lang wiederzubeleben und brachten ihn ins Krankenhaus in White Plains, New York.

Laut der TMZ gibt es bislang noch keine genaue Prognose. Der 15-fache Vater liegt seither auf der Intensivstation, ist nicht bei Bewusstsein und der 30 Minuten langen Sauerstoffmangel soll “erhebliche Auswirkungen auf sein Gehirn” gehabt haben.

“Letzte Nacht wurde Earl DMX Simmons nach einem Zusammenbruch in ein Krankenhaus eingeliefert. Zum aktuellen Zeitpunkt befindet er sich auf der Intensivstation, sein Zustand ist kritisch. Earl ist sein ganzes Leben lang ein Kämpfer gewesen. Diese Situation ist ein weiteres Hindernis, welches er im Leben überwinden wird”, schrieb die Presseabteilung des Künstlers unter anderem nieder und fügte hinzu, dass der gesamte Support seither unglaublich wäre und seine Familie nicht von seiner Seite weichen würde.