Nachdem sich Smith im Februar 2019 öffentlich geoutet hatte und sich seither nicht länger verstecken möchte, sprach er erstmals über seinen Schwarm - Schauspieler Shia LaBeouf.

sam-smith-and-his-celebrity-crush.jpg

Credit: Marc Piasecki / GettyImages

Ein Stein fiel ihm vom Herzen
Selbstliebe und Akzeptanz sind zwei Wörter, welche Sam Smith mittlerweile großschreibt. Der britische Musiker musste in den letzten Wochen und Monaten erst lernen, dass sein behaarter Oberkörper und einige Kilogramm Fett gar nichts Schlimmes sind. Die Zeit ließ er wie folgt Revue passieren: “Wenn ich in der Vergangenheit ein Fotoshooting hatte und nur ein T-Shirt tragen sollte, habe ich wochenlang gehungert, das geschossene Bild ausgewählt und es schließlich wieder [von allen sozialen Medien] gelöscht. Gestern habe ich mich dazu entschieden, mich endlich zu wehren. Ich fordere meinen Körper zurück und höre damit auf, diese Brust und diese Hüften ändern zu wollen, die meine Mutter und mein Vater schufen und bedingungslos lieben. Manche von euch werden den Schnappschuss wohl als Narzissmus oder Angeberei abstempeln, wenn du jedoch weißt, wie viel Überwindung mich dieser Post gekostet hat und wie sehr ich als Kind unter meinem Körper gelitten habe, würdest du so etwas nicht denken. […] Ich werde mit dem Scheiß-Spiegel immer auf Kriegsfuss sein, aber dieses Shooting und dieser Tag waren ein Schritt in die verdammt richtige Richtung.”

Im Gespräch mit der Moderatorin der “I Weigh Interviews”-Instagram-Show sprach er ebenfalls über seine nicht-binäre Geschlechtsidentität und sagte aus, dass er sich weder als Frau noch als Mann ansehen würde. “Als ich das Wort nicht-binär/genderqueer gesehen, mich darüber informiert und ich die Leute reden gehört habe, dachte ich: ‘Verdammt, das bin ich.’ Nicht-binär/genderqueer bedeutet, dass man sich keinem Geschlecht zugehörig fühlt. Du bist eine Mischung aus vielen verschiedenen Dingen. Du bist deine ganz eigene, spezielle Kreation. Das ist es, wie ich mich sehe - ich bin weder männlich noch weiblich. Ich denke, ich bewege mich irgendwo dazwischen. Es befindet sich alles auf demselben Spektrum.”

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 

I love my boobies more than you love my boobies

A post shared by Sam Smith (@samsmith) on

Steht auf Shia LaBeouf
Sam Smith selbst hatte lange Zeit Angst davor, sich zu outen und steht mittlerweile zu seinen Vorlieben und Gefühlen. Vor allem aber sprach er das erste Mal über seinen Schwarm und gestand gegenüber in der SirusXM-Radioshow “Hit 1”, dass er auf niemand Geringeren als Schauspieler Shia LaBeouf stehen würde.

“Weißt du, wen ich gestern Abend auf meinem [Display] gestehen habe? Shia LaBeouf. Er ist so durchtrainiert. Er macht mich an. Ich glaube nicht, dass er schwul ist. Jedoch wäre ich mehr als glücklich, wenn ich sein erster [Lover] sein könnte”, sagte Smith.

Seit 1,5 Jahren Single
Zuletzt befand sich Sam mit Brandon Flynn in einer Beziehung und ließ sich öffentlich mit dem “13 Reasons Why”-Schauspieler fotografieren. Sie verbrachten einige Monate zusammen, gingen auf Reisen und veröffentlichte Liebesbotschaften, bevor sie sich im Juni 2018 erneut getrennt hatten. Seither hat der 27-Jährige keinen neuen Partner mehr gefunden.

Smiths Antwort auf die Frage, welchen Star er aktuell heiß findet, kannst Du Dir hier noch einmal anschauen: