Nachdem Apache 207 seine erste eigene Tournee angekündigt hatte, konnte ein Rollstuhlfahrer kein Ticket ergattern und meldete sich bei dem Newcomer.

APACHE-1.png

Credit: Pressefoto / TwoSides

Erste eigene Tournee
Apache 207 tauchte vor gut 18 Monaten auf der Bildfläche auf und hat seither Leben von Millionen von Menschen positiv bereichert. Mit seinen Liedern der ersten EP “Platte”, konnte er unzählige Streams generieren und schaffte es selbst auf Platz vier der deutschen und österreichischen Charts. Mit seiner Single “Roller”; welche am 23. August 2019 releast worden war, droppte er den ersten Nummer-eins-Hit und sicherte sich in seinem Heimatland ebenfalls eine Goldene Schallplatte. Passend dazu war das Lied sogar so beliebt, dass es innerhalb von wenigen Monaten über 100 Millionen Mal via Spotify angeklickt und mittlerweile bereits zum meistgestreamten Track der Bundesrepublik ernannt worden war.

Doch Apache 207 legte im Anschluss nicht die Füße hoch, sondern kündigte direkt seine erste eigene Konzertreise an, welche innerhalb von 17 Minuten restlos ausverkauft war. Vom 20. bis zum 30. April 2020 wird er planmäßig acht Konzerte in Deutschland und jeweils eine Show in Wien und Zürich geben und hofft, alle vom Hocker hauen zu können. Auf Schwarzmarkthändler machte er dennoch aufmerksam und möchte nicht, dass seine Fans über den Tisch gezogen werden. “Fake Tickets zu utopischen Preisen im Umlauf … Nicht kaufen”, schrieb der “Roller”-Interpret kurz nach dem Verkaufsstart der Konzertkarten nieder.

“Pscldpr”, wie sich ein junger Mann auf Instagram nennt, hatte sich dennoch an den Newcomer gewandt und wollte im Kommentarfeld wissen, ob es ebenfalls Tickets für Rollstuhlfahrer gibt. “Eventim hat mir mehrfach gesagt, dass es für deine Tour nächstes Jahr keine Rollstuhlfahrer-Karten gibt. Kann das sein”, fragte er den aus Ludwigshafen am Rhein stammenden Künstler, welcher direkt eine Antwort auf Lager hatte:

Apache-207-Tournee-Rollstuhl.PNG

Credit: Apache207 / Instagram

Schön zu sehen, dass sich Apache 207 auch auf seine Fans einlässt und nicht abgehoben ist. Sein Kommentar wurde natürlich mit unzähligen roten Herzchen überhäuft und lässt seine anderen Fans nicht an dem “Roller”-Interpreten zweifeln.