Mit ihrem zweiten LongPlayer konnte das Duo von LINDEMANN das Rennen um Platz eins der deutschen Charts gewinnen und lässt Robbie Williams, die Toten Hosen und Coldplay alt aussehen.

Till-LINDEMANN.jpg

Credit: Paul Bergen / GettyImages

Gewinnt den Kampf
Rammstein-Frontmann Till Lindemann hatte erneut mit dem Multiinstrumentalisten, Komponisten und Produzenten Alf Peter Tägtgren kollaboriert und das Künstlerprofil von LINDEMANN ein weiteres Mal zum Leben erweckt. Das deutsch-schwedische Duo erarbeitete in den vergangenen Wochen und Monaten einige Songs, releaste Musikvideos zu unter anderem “Knebel”, “Steh Auf”, “Ich weiß es nicht” und “Frau & Mann” und schrieb mit jenen Visualisierungen auf dem gesamten Globus Schlagzeilen.

Ob er einem Aal den Kopf abgebissen oder sich mit einem menstruierenden US-Pornostar vergnügt hatte, Till konnte wieder für einige Schock-Momente sorgen und so weitere Fans generieren. Auch auf YouTube waren die Clips voll der Renner und wurden millionenfach angeklickt:

Neues Album an der Spitze
Am Freitag, den 22. November 2019 wurde schließlich das zweite Album von LINDEMANN veröffentlicht, beinhaltet in der normalen Version elf und in der Deluxe-Variante 13 Songs. Alle Tracks weisen dieses Mal jedoch nicht nur englischsprachige Lyrics auf, sondern wurden für die Fans in Tills Heimatland erarbeitet und mit deutschen Texten vervollständigt. Und die LP “F & M” kam gut an:

Rund eine Woche nach dem Release schnellte die neue Platte an die Spitze der Charts in Deutschland und sicherte dem Duo demnach ein zweites Nummer-eins-Album. Mit diesem Move verfrachteten Lindemann und Tägtgren den Briten Robbie Williams und dessen “The Christmas Present”-Weihnachtsgeschenk auf Rang zwei, während die Toten Hosen mit ihrer Akustik-CD “Alles ohne Strom” auf der drei landeten und Coldplay mit “Everyday Life” Platz vier einnahmen.

Hier kannst Du Dir “F & M” noch einmal genauer anhören:

Bald auf Tour
Nach dem Drop der Nummer-eins-Platte “F & M” möchte das deutsch-schwedische Duo im Übrigen auch allen Fans live einheizen. Eine zum LongPlayer passende Tournee wurde bereits angekündigt und findet vom 04. bis zum 29. Februar 2020 statt. Doch dieses Mal werden sie nicht nur den deutschsprachigen Raum komplett im Griff haben: LINDEMANN wird ebenfalls in Prag, Paris, London, Stockholm und Helsinki auf der Bühne stehen und für eines der musikalischen Highlights des kommendes Jahres sorgen. Das Tourplakat kannst Du Dir hier einmal genauer anschauen:

LINDEMANN-Tournee-2020.png

Credit: lindemannofficial / Instagram

Der Startschuss vom Kartenverkauf war bereits am Freitag, den 08. November 2019 um 10 Uhr gefallen und natürlich konnte sich Sänger Till Lindemann wieder einmal über eifrige Fans freuen. Wenige Stunden nach dem ersten an den Mann gebrachten Ticket war die zwölf Shows große Konzertreise restlos ausverkauft.