Für den Film “The Blackout”, welcher am 21. November 2019 in Russland in die Kinos kommen wird, hat Mike Shinoda den Song “Fine” erarbeitet.

Mike_Shinoda_performs_live_on_stage_during_day_two_of_Reading_Festival.jpg

Credit: Simone Joyner / GettyImages

Auf Solopfaden unterwegs
“Ich glaube wirklich an die kathartische Kraft, bestimmte Dinge zu machen. Als ich meine schwersten Zeiten hatte, haben mir das Malen und die Musik geholfen, sie zu überstehen. Manchmal musste ich in meinen Schmerz eintauchen und diesen niederschrieben. Manchmal war es die Kunst, in welche ich mich vertiefen konnte. Aber beides hilft mir, es zu überstehen”, erklärte Mike Shinoda bereits in 2018 gegenüber dem “Kerrang”-Magazin und fügte hinzu: “Chesters Tod hat alles verändert, manchmal auf sehr offensichtlichen Wegen, manchmal auf weniger offensichtlichen. Ich glaube, dass meine Trauer eine Achterbahnfahrt der Gefühle ist. Es ist keine gerade Linie. Ich hatte immer den Eindruck, dass die verschiedenen Stadien der Trauer - Verdrängung, Wut, Auseinandersetzen, Depression und Akzeptanz -, über die die Leute sprechen, genauso und in dieser Reihenfolge abliefen. Doch in Wirklichkeit ist es nicht so. Überhaupt nicht. Sie kommen und gehen und das ohne eine bestimmte Reihenfolge. Manchmal hat man ein Gefühl, welches einen den ganzen Tag begleitet. An anderen Tagen wechselt man von einer Stimmung in die andere, innerhalb einer Minute; man fühlt sich zuerst depressiv, dann hat man Angstzustände, dann ist man glücklich, danach wütend. Du bist komplett durcheinander, aber es gab keine gerade Linie.”

Im Anschluss daran veröffentlichte er seine Nummer-eins-LP “Post Traumatic” und ging mit dem Werk auf Tour. In Deutschland stand er zum Beispiel im März 2019 in Berlin, Bremen, Hamburg, Hannover und München auf der Bühne und stattete ebenfalls seinen Fans in der Schweiz und in Luxemburg einen Besuch ab.

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by Mike Shinoda (@m_shinoda) on

Neuer Song “Fine”
Nachdem die Tournee ein voller Erfolg war, droppte Shinoda die Singles “Prove You Wrong” und “What The World Meant”, bevor er sich in eine kreative Pause verabschiedete und mit den Jungs von Linkin Park zusammenarbeitete. Ein Selfie mit DJ Joe Hahn und Schlagzeuger Rob Bourdon machte seither die Runde, während Mike eine “gemeinsame Zukunft” ansprach und dennoch “nichts vorhersagen” konnte oder wollte. Statt demnach mit seiner Band neue Musik aufzunehmen, hat sich der “Post Traumatic”-Interpret zu einem weiteren Solo-Track entschieden und den Song “Fine” für den Soundtrack zum Film “The Blackout” aufgenommen. Ob Shinoda weitere Lieder für den Streifen aufgenommen hat, welcher am 21. November 2019 in Russland seine Premiere feiern wird, ist nicht bekannt gegeben worden.

Hier kannst Du Dir den Track “Fine” einmal genauer anhören: