In ihrem neuesten Posting thematisiert Lena einmal wieder das Thema Selbstliebe und hofft, mit einem guten Beispiel vorangehen zu können.

Lena-Meyer-Landrut-neues-Image.jpg

Credit: Frank Hoensch / GettyImages

Liebes-Aus nach acht Jahren
“Bevor es von der Presse thematisiert oder anderweitig nach außen getragen wird, möchte ich euch hier kurz mitteilen, dass Max und ich nicht mehr zusammen sind. Ich bin für die letzten 8 Jahre unglaublich dankbar und freue mich all das mit in eine neue Zukunft nehmen zu können. Ich möchte euch und vor allem die Medien bitten meine und insbesondere Max’ Privatsphäre zu schätzen und zu schützen. Alles in Liebe [sic]”, erklärte Lena Meyer-Landrut Anfang 2019 und bestätigte somit die Trennung von Langzeitfreund Max von Helldorff.

Die gemeinsame Zeit mit ihm möchte die Musikerin dennoch nicht missen und sagte unter Tränen in einem Videoausschnitt zum aufgenommenen Outtake für ihre neueste LP “Only Love, L”: “Vielleicht trifft man ja noch mal jemanden, wo man das noch mal glaubt. Weil ich wirklich dachte, dass es für immer ist. Und es tut mir auch leid. Es tut mir richtig leid, weil ich es ja nicht geplant habe. […] Es gab ehrlich gesagt viele schwere Zeiten und das nicht nur beruflich, sondern auch privat, aber irgendwie sind die schweren Zeiten dann doch die guten Zeiten. Ich weiß auch nicht, irgendwie ist alles für irgendwas gut und alles kann man irgendwie dann zum Guten drehen. Ich glaube auch, dass die schweren Zeiten wichtig und essenziell sind, vielleicht sogar unbedingt notwendig für Kunst.”

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by Lena (@lenameyerlandrut) on

Neues Image
Nach dem Drop von “Only Love, L” am 5. April 2019 hat die deutsche Sängerin und Songwriterin scheinbar ebenfalls andere Seiten aufgezogen, sich immer häufiger leicht bekleidet im Netz präsentiert und vermehrt über das Thema Selbstliebe gesprochen und geschrieben. Den “Lenny Letter” aus 2016, welcher von Schauspielerin, Feministin und Model Emily Ratajkowski releast worden war, zitierte sie unter anderem und fügte im Untertitel eines hotten Instagram-Posts in Unterwäsche hinzu: “Es wird angedeutet, dass sexy und billig zu sein dasselbe sei – weil man damit männliche Bedürfnisse befriedigt. Für mich ist ‘sexy’ eine Art Schönheit, eine Art Selbstdarstellung, eine, die gefeiert werden sollte, eine, die wunderbar weiblich ist. Warum sollte daraus die Schlussfolgerung gezogen werden, dass Sex etwas ist, was Männer von Frauen nehmen dürfen und Frauen [für sie] aufgeben? Wo können Mädchen Frauen entdecken, die sich stark fühlen und entscheiden, wie, wann und wo sie sich sinnlich fühlen oder geben wollen?”

Passend zu ihrer praktizierten Selbstliebe scheint Lena ebenfalls mit gutem Beispiel vorangehen zu wollen und veröffentlichte - gegen das “raue Wetter draußen und ihre Grippe” - einen weiteren Schnappschuss, in welchem man ihren durchtrainierten Körper in einem Art ausgeschnittenen Badeanzug bewundern kann. Dazu schrieb sie folgende wichtige Zeilen nieder:

My body my rules
Und jeder Körper ist anders
Und jeder Körper ist schön
Und jeder Körper verdient Wertschätzung von dem der in ihm lebt

Verurteile nicht deinen eigenen Körper und verurteile nicht den eines anderen

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by Lena (@lenameyerlandrut) on

Ihre Fans rasteten nach dem Posting förmlich aus, hinterließen über 174.000 Likes und erklärten unter anderem, wie “fantastisch”, “hübsch”, “atemberaubend" und einfach nur "Wowww” sie aussehen würde.