Bevor sich der Skandalrapper mit Regenbogenhaaren Anfang September 2019 vor einer Jury verteidigen muss und schließlich von einem Richter verurteilt wird, durfte ihn seine Freundin noch einmal besuchen und teilte ein Knutschfoto mit allen Fans.

6ix9ine-in-court.jpg

Credit: Jefferson Siegel / GettyImages

Der Countdown läuft
Gerade erst hatte Daniel Hernandez im Game richtige Wellen schlagen können, schon wurden ihm seine kriminellen Machenschaften zum Verhängnis und sorgten dafür, dass der US-Rapper mit mexikanischen Wurzeln nichts mehr zu lachen hat. Wirkliche Updates gibt’s von 6ix9ine, so sein Alter Ego, nicht, stattdessen sitzt der Künstler seit dem 19. November 2018 in Untersuchungshaft, wurde in neun Fällen angeklagt und bekannte sich bereits schuldig für den Besitz von Waffen, seinem Drogenhandel, der organisierten Kriminalität, einem bewaffneten Überfall und einem Auftragsmord. Am 4. September 2019 soll sich ein zuständiger Richter mit seinem Fall befassen und wird - nach Absprachen mit einer Jury - sein Urteil fällen. US-Medien gehen derweil davon aus, dass er um eine Gefängnisstrafe von 32 bis 47 Jahre nicht mehr drum herumkommen wird. Freundin Jade sieht das jedoch anders: Das Girl hatte Ende Juli 2019 einen Post veröffentlicht und passend dazu einen Regenbogen-, Haus- und Herz-Emoji hinzugefügt. “Nur noch 6 Monate, Motherfucker”, schrieb sie nieder und änderte wenige Stunden später ein weiteres Mal die Bildunterschrift in folgende um: “Diese Anrufe aus dem Gefängnis sind ernst zu nehmen.”

Lebenszeichen vom Rapper
Während Jade scheinbar die einzige Kontaktperson ist, welche den in Untersuchungshaft sitzenden Künstler besucht und im Anschluss Bilder mit und/oder von ihm ins Netz stellt, hat sie einmal wieder ein kleines Update veröffentlicht. In einer Frage-Antwort-Runde auf Instagram wollte ein Follower schließlich wissen, wann sie 6ix9ine das letzte Mal gesehen hat. Daraufhin veröffentlichte sie ein Foto mit ihrem Liebsten, auf welchem sie den Skandal-Rapper küsste:

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by TRAPNEWS (@faketrapnews) on

Dass der Schnappschuss erst vor wenigen Tagen oder Wochen aufgenommen worden sein muss, liegt hierbei auf der Hand: Normalerweise war der “STOOPID”-Interpret immer mit gefärbten Haaren, die einem Regenbogen ähneln, unterwegs. Jene bunten Strähnen sind mittlerweile herausgewachsen, stattdessen sieht man sein dunkelblondes, noch immer geflochtenes Haar.

Auf die Farbe wird er in Zukunft wohl verzichten müssen und seine Fans können sich ebenfalls dran gewöhnen, keine neuen Tracks des New Yorkers zu bekommen … Die Frage ist nur: Für wie viel Jahre wird er weggesperrt oder kann 6ix9ine einen Deal aushandeln, von welchem wir alle noch nichts wissen?!