Mitten im Set beim “FIB Benicàssim Festival” in Spanien erklärte Lana, dass sie ihre nächste LP schon bald veröffentlichen und jenes Werk im August droppen möchte.

Lana-Del-Rey-performs-at-Sziget-Festival-2018.jpg

Credit: Joseph Okpako / GettyImages

Release im August 2019
US-Sängerin Lana Del Rey ließ nach ihrem misslungenen selbsternannten Debütalbum nicht den Kopf hängen, sondern wechselte das Label und kam bei Polydor / Interscope unter. Zwei Jahre drauf releaste sie die LP “Born to Die" und schaffte es auf Anhieb in die internationalen Charts, verkaufte allein in Amerika über 1,5 Millionen Exemplare und promotete Singles wie “Video Games”, “Blue Jeans” und “Summertime Sadness”. Auch die drei darauffolgenden CDs waren unglaublich erfolgreich, dominierten Rankings auf dem gesamten Planeten und sorgten dafür, dass sich Del Rey im Business einen Namen machen konnte.

Auf ihre sechste Platte warten ihre Fans seit nunmehr zwei Jahren und bekamen bereits drei Promo-Singles präsentiert. “Hope Is a Dangerous Thing for a Woman like Me to Have – but I Have It", “Venice Bitch” und “Mariners Apartment Complex" waren unterdes nur halbherzig angenommen worden und sollen schon bald ein weiteres Mal auf “Norman Fucking Rockwell” veröffentlicht werden. Das zumindest erklärte die Musikerin während ihres Sets beim “FIB Benicàssim Festival” in Spanien und sagte ebenfalls aus, dass das Album im August 2019 präsentiert wird. Gemeinsam mit Jack Antonoff wurde der LongPlayer erarbeitet, weitere Informationen konnte man der 34-Jährigen unterdes noch nicht entlocken.

Lana als Priscilla Presley?
Während es für Del Rey aktuell nicht besser laufen könnte, soll sie Gerüchten zufolge bereits die Rolle der Priscilla Presley im Elvis-Biopic angenommen haben, welche ihr von Regisseur Baz Luhrmann angeboten worden sein soll. Das Rennen um die Rolle des King of Rock’n’Rolls hatte sich vor wenigen Tagen erst “Once Upon a Time in Hollywood”-Schauspieler Austin Butler sichern können.