Im Spätherbst 2018 wütete ein Waldfeuer in Kalifornien und vernichtete unzählige Häuser. Auch Miley Cyrus und Liam Hemsworth mussten ihr Anwesen räumen und stellten einen Antrag für den Wiederaufbau ihrer Villa.

Miley-Cyrus-performs-live-on-stage-during-day-five-of-Glastonbury-Festival.jpg

Credit: Jim Dyson / GettyImages

Paar war am Boden zerstört
Wie in jedem Jahr herrschte auch in 2018 vor allem im US-Bundesstaat Kalifornien eine wochenlang andauernde Dürre, sodass der Waldboden austrocknete und es zu utopischen Verhältnissen kam. Ein verheerendes Feuer fraß sich schließlich den Weg durch die komplette Region, Millionen von Menschen mussten ihre Häuser verlassen und mindestens 21 Personen kamen durch die Flammen im vergangenen Spätherbst ums Leben. Neben Thomas Gottschalk haben ebenfalls Superstars wie Gerard Butler, Robin Thicke und Miley Cyrus ihre Anwesen verloren und kehrten wenig später zum Ort des Geschehens zurück.

“Ich gehöre zu den Glücklichen unter uns. Meine Tiere und DIE LIEBE MEINES LEBENS haben es sicher herausgeschafft & das ist alles, was im Moment zählt. Mein Haus steht nicht mehr, aber die Erinnerungen bleiben, die ich mit Familie und Freunden geteilt habe”, erklärte Miley Cyrus via Twitter Mitte November 2018 und fügte hinzu, dass ihr mittlerweile Ehemann Liam Hemsworth alle Tiere vor dem sicheren Tod bewahrt hatte. Die Buchstaben die das Wort “LOVE” - zu Deutsch Liebe - hinterließen, beschrieb die Musikerin wie folgt: “Das ist buchstäblich alles, was übrig geblieben ist. Das empfand ich als wirklich poetisch. […] Diese Liebe, die nicht zerstört werden kann, ist immer da und ist stark geblieben.”

“Ich hatte die Wahl zwischen posttraumatischem Stress oder posttraumatischem Wachstum”, so Miley gegenüber Ryan Seacrest einige Tage später. “Ehrlich gesagt, bin ich gerade dabei zu heilen. Ich habe daraus definitiv viel gelernt. Mein Vater sagte mir immer: 'Das Leben ist eine Serie von Anpassungen.‘ Manchmal verstehen wir nicht, was unsere Eltern sagen wollen, bevor wir das Leben nicht selbst erleben, denn so haben sie diese Dinge gelernt. Ich beginne also zu verstehen, was das bedeutet.”

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by Liam Hemsworth (@liamhemsworth) on

Antrag eingereicht
Doch ihre eigene Villa in Malibu möchte sie nicht für immer aufgeben und soll laut “RadarOnline” mittlerweile bereits einen Antrag für den Wiederaufbau eingereicht haben. Rund 412 Dollar soll sie bezahlt haben, damit sie auf dem Grundstück einen Teil des Bodens ausheben und neue Rohre verlegen lassen darf. Ihr Vorhaben soll noch in dieser Woche akzeptiert oder abgelehnt werden, sodass sie die Bauarbeiten des einst 2,5 Millionen Dollar teuren Anwesens in Auftrag geben kann.