Während Miley Cyrus bei den Bränden in Malibu ihr komplettes Haus samt Aufnahmestudio verloren hat, schöpft sie Hoffnungen und gesteht, dass sie “definitiv viel aus dieser Erfahrung gelernt” hat.

Miley-Cyrus.jpg

Credit: Dia Dipasupil / GettyImages

Hab und Gut verloren
“Ich gehöre zu den Glücklichen unter uns. Meine Tiere und DIE LIEBE MEINES LEBENS haben es sicher herausgeschafft & das ist alles, was im Moment zählt. Mein Haus steht nicht mehr, aber die Erinnerungen bleiben, die ich mit Familie und Freunden geteilt habe”, gestand Miley Cyrus in einem Post auf Twitter, nachdem sie Mitte November 2018 ihr Hab und Gut in den Flammen des verheerenden Waldbrandes von Kalifornien verloren hatte. Bilder ihres Anwesens gehen seither um die Welt, die Musikerin selbst rief zum Spenden auf und hofft, dass sie ihrer Stadt Malibu und der kompletten Community helfen kann. Cyrus griff ebenfalls tief in die Tasche und überwies, gemeinsam mit Freund Liam Hemsworth, 500.000 Dollar an die Wohltätigkeitsorganisation “One Love Malibu”, welche sich um den Aufbau und einzelne Familien kümmert.

Hat viel gelernt
Während viele Menschen noch um ihre Existenz kämpfen, versucht Miley mit ihrer neuen Single “Nothing Breaks Like a Heart”, die in Zusammenarbeit mit Mark Ronson veröffentlicht worden war, auf andere Gedanken zu kommen. Vor allem aber ist sie aktuell auf Promo-Tour und sprach nicht nur über das Werk, sondern auch die eigentliche Situation daheim und das unter Kontrolle gebrachte Feuerdrama.

“Ich hatte die Wahl zwischen posttraumatischem Stress oder posttraumatischem Wachstum”, erklärte Cyrus gegenüber Ryan Seacrest und fügte hinzu: “Ehrlich gesagt, bin ich gerade dabei zu heilen. Ich habe daraus definitiv viel gelernt. Mein Vater sagte mir immer: 'Das Leben ist eine Serie von Anpassungen.‘ Manchmal verstehen wir nicht, was unsere Eltern sagen wollen, bevor wir das Leben nicht selbst erleben, denn so haben sie diese Dinge gelernt. Ich beginne also zu verstehen, was das bedeutet.”

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by Liam Hemsworth (@liamhemsworth) on

Sie selbst würde aktuell ebenfalls versuchen mit dem Verlust umzugehen und war sich bewusst, dass sie vor allem ein Bild von dem Wort “LOVE”, welches zuvor als Zeichen in ihrer Einfahrt stand, mit ihren Fans teilen musste: “Das ist buchstäblich alles, was übrig geblieben ist. Das empfand ich als wirklich poetisch. […] Diese Liebe, die nicht zerstört werden kann, ist immer da und ist stark geblieben.”