Bei dem verheerenden Waldfeuer in Malibu mussten neben Robin Thicke und Gerard Butler auch Miley Cyrus und Liam Hemsworth ihr Anwesen räumen und kehren nach den Löscharbeiten zum Ort des Geschehens zurück.

Miley Cyrus and Liam Hemsworth attend the 2018 Vanity Fair Oscar Party

Credit: Dia Dipasupil / GettyImages

Eigenheim ging in Flammen auf
Schon in der vergangenen Woche machten Meldungen die Runde, dass ein verheerendes Waldfeuer einmal wieder den US-Bundesstaat Kalifornien heimsucht, Millionen von Menschen bereits aufgefordert wurden ihre Anwesen zu verlassen, dutzende Häuser in Flammen aufgegangen waren und mindestens 21 Personen ihr Leben lassen mussten. Die Villa von Thomas Gottschalk hatte es unter anderem auch erwischt, welcher gegenüber Bayern 1 erklärte, dass nicht nur das handgeschriebene Gedicht Der Panther von Rainer Maria Rilke verbrannt sei, sondern noch nicht einmal die Grundmauern seines Hauses stehen geblieben waren. Doch wirklich entsetzt ist der Moderator nicht, wie er bestätigte und gestand, dass er erst einmal nicht nach Malibu zurückkehren würde, weil die Brände noch immer nicht gelöscht, Straßen abgesperrt und Menschen auch weiterhin ohne Strom seien. Es gibt größeres Elend in der Welt. […] Insofern habe ich auch kein Interesse, mir die Asche meines Besitzes anzugucken, sagte er abschließend gegenüber Bayern 1.

Doch nicht nur der deutsche Moderator musste sein Zuhause hinter sich lassen, auch Superstars wie Gerard Butler, Robin Thicke und Miley Cyrus haben in den Flammen alles verloren und präsentierten sich vor der Asche ihrer Vergangenheit:

Während viele Menschen keine positiven Worte nach dem Unglück über die Lippen bekommen, hat Miley Cyrus Mut gefasst und via Twitter bereits erklärt, dass sie ihre Villa zwar verloren, ihre Tiere jedoch in letzter Minute retten konnte. Ich gehöre zu den Glücklichen unter uns. Meine Tiere und DIE LIEBE MEINES LEBENS haben es sicher herausgeschafft & das ist alles, was im Moment zählt. Mein Haus steht nicht mehr, aber die Erinnerungen bleiben, die ich mit Familie und Freunden geteilt habe.

Liebe bleibt zurück
Wie schlimm es tatsächlich um ihre Villa steht, welche Cyrus erst 2016 Moderator Thomas Gottschalk für angebliche 2,26 Millionen Euro abgekauft hatte, zeigte die musizierende Schauspielerin in einem Vorher-Nachher-Vergleich:

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by #ThinkingOfYouMiley (@mileycyrussia) on

Das einstige zweistöckige Haus hatte eine Wohnfläche von 420 Quadratmetern, vier Schlafzimmer, drei Bäder und einen Whirlpool im Garten. Von der eigentlichen Villa ist heute nichts mehr übrig geblieben, doch aufgeben werden Cyrus und ihr Freund Liam Hemsworth nicht. Wie eine Pressesprecherin laut CNN erklärte, arbeiten sie Hand in Hand mit der Malibu Foundation, riefen nicht nur zum Spenden auf, sondern ließen der Hilfsorganisationen ebenfalls einen Scheck im Wert von 500.000 Dollar zukommen.