Um sich voll und ganz auf ihre nächsten Songs konzentrieren zu können, kündigte Demi Lovato eine Auszeit von den sozialen Medien an.

Demi Lovato

Credit: Mike Pont / GettyImages

Neues Management, neue Pläne
“LEUTE!!!! Heute wurden meine Träume wahr. Ich habe offiziell einen neuen Manager!!! Und nicht nur irgendeinen neuen Manager, sondern den einzig wahren Scooter Braun!!! Könnte nicht glücklicher, inspirierter und aufgeregter sein, um mit dir, Scooter, dieses neue Kapitel anzufangen!!! Danke dir, dass du an mich glaubst und ein Teil dieser neuen Reise bist. Lasst uns beginnen”, erklärte US-Superstar Demi Lovato Mitte Mai 2019 und veröffentlichte ein gemeinsames Bild mit Justin Biebers und Ariana Grandes Manager Scooter Braun. Ihre Fans standen den Nachrichten mit gemischten Gefühlen gegenüber: Zum einen freuten sie sich natürlich, dass ihr Idol wieder neuen Mut schöpft, im Tonstudio steht und weitere Songs aufnimmt, …

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Making magic

A post shared by Demi Lovato (@ddlovato) on

… zum anderen sehen sie den Deal als schlechtes Omen - schließlich hat sich der US-Amerikaner den kompletten musikalischen Katalog von Taylor Swift gesichert und besitzt von nun an alle Rechte für “Shake It Off”, “Blank Space” und Co.. Lovato steht zu ihrem neuen Manager und stärkte ihm selbst den Rücken: “Ich habe mich schon mit schlechten Menschen herumgeschlagen und Scooter ist keiner von ihnen. Er ist ein guter Mensch. Ich persönlich bin glücklich, dass er in mein Leben trat”, schrieb sie Ende Juni 2019 nieder und machte sich damit scheinbar keine Freunde.

Doch nicht nur diese Aussagen machen Demi momentan das Leben schwer. Auch ihre Rundungen sorgen dafür, dass sie von diversen Personen im Netz gemobbt wird und man ihr sogar Hilfe beim Abnehmen angeboten hat. "Hey Demi, schreib’ mir mal eine private Nachricht, damit wir dir einen Diätplan erstellen können”, erklärte ein bereits suspendierter Instagram-User im Untertitel eines Schnappschusses von der Musikerin. Und Demi ließ diese Ansage natürlich nicht einfach so auf sich sitzen, sondern schoss direkt zurück. Folgenden Kommentar hinterließ die 26-Jährige: “Ich habe mich tatsächlich dafür entschieden, keine Diät mehr zu machen, damit ich in keine ungesunden Lebensmuster zurückfallen, die mir meinen klaren Verstand rauben und mir meine mentale Gesundheit kosten könnten. Aber danke für dein Angebot. Sehr süß.”

Auszeit angekündigt
Statt sich weiterhin rechtfertigen zu müssen, hat Demi einen Gang heruntergeschaltet und sich via Instagram von ihren 72,9 Millionen Followern verabschiedet. “Ich mache für eine Weile eine Pause. Seid nett zueinander”, gestand die US-Amerikanerin und möchte sich in Zukunft um sich, ihre mentale Gesundheit und ihre neue Musik kümmern.