Gerade erst stand die 17-Jährige beim Coachella-Festival auf der Bühne, schon wird sie für diverse Events gebucht und bittet ihre Fans um etwas Privatsphäre und darum, dass sie ihr “nicht immer an die Brüste fassen”.

Billie-Eilish-performs-during-Day-2-of-Music-Midtown-Festival-at-Piedmont-Park-.jpg

Credit: Scott Legato / GettyImages

Von 0 auf 100
Katy Perry, Chance the Rapper und Justin Bieber loben US-Sensation Billie Eilish seit ihrer Performance beim diesjährigen Coachella-Festival im kalifornischen Indio in den Himmel und versprechen der 17-Jährigen eine lange und erfolgreiche Karriere. Die “bad guy”-Interpretin selbst ist von der ganzen Aufmerksamkeit um ihre Person mehr als nur gerührt und feiert den Erfolg ihres Nummer-eins-Debütalbums “When We All Fall Asleep, Where Do We Go? ” auf ihre eigene Art und Weise: Statt die Korken von Kinder-Champagner knallen zu lassen - wir bedenken, dass sie noch nicht volljährig und demnach nicht befugt ist, Alkohol zu trinken -, gibt Eilish unzählige Konzerte und freut sich über alle Supporter, die für sie zum Venue gefahren waren:

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 

i dont know how to say what i want to say about tonight... just thank you

A post shared by BILLIE EILISH (@wherearetheavocados) on

Bitte an ihre Fans
Ihre eigene Performance feiert Billie natürlich und gibt Hit-Singles wie “bury a friend”, “ocean eyes” und “bad guy” zum Besten, doch sonderlich erfreut schien sie vor kurzem nicht gewesen zu sein und machte allen Fans eine Ansage, die sich gewaschen hatte: “Bitte tut mir einen Gefallen und fasst meine Brüste während des Meet & Greets nicht an”, schrieb die 17-Jährige für ihre 20,7 Millionen Followern nieder und fügte hinzu: “Ich habe diesen Scheiß immer über mich ergehen lassen, dabei ist es ganz und gar nicht cool.”

Eilish sprach mit diesen Instagram-Storys über ein Ereignis, welches sich in Sydneys “Hordern Pavilion” abgespielt hatte. Kurz vor ihrer eigentlichen Performance hatte ihr ein weiblicher Fan an den Busen gefasst, doch die Musikerin selbst wollte nichts sagen und stempelte den Move als “Versehen” ab. “Ich glaube, dass das, was gestern Abend passiert war, einfach nur ein Unfall war. Also habe ich so getan, als hätte ich es nicht mitbekommen. Ich möchte nicht, dass sie sich schlecht fühlt, wenn sie es nicht so meinte. Sollte dieser Scheiß dennoch [beabsichtigt gewesen sein], bin ich weg.”

Kurze Zeit später meldete sich das Ausnahmetalent ein weiteres Mal zu Wort. “Tut mir einen Gefallen und mobbt dieses Mädchen nicht. Es war nur ein Versehen und nicht der Rede wert. Sie war wirklich wirklich süß. Ich wollte damit nur sagen, dass ich solch eine Situation nicht feier”, erklärte Billie Eilish abschließend und hofft, dass ihre Supporter in Zukunft die Grenzen nicht mehr überschreiten.