Fast ein Jahr nach dem plötzlichen Tod des international gefeierten DJs und Produzenten, hat Aviciis Familie die “Tim Bergling Stiftung” gegründet und möchte Suizide verhindern.

Avicii.jpg

Credit: Credit: Kevin Mazur / GettyImages

RIP Avicii
Der 20. April 2018 wird Millionen von Menschen für immer im Gedächtnis bleiben, denn genau an diesem Tag fand man den leblosen Körper des gerade einmal 28 Jahre alten DJs und Produzenten Avicii in einem Hotelzimmer in Muskat, der Hauptstadt des Omans. Mit folgenden Worten verabschiedete sich die Familie des “Wake Me Up”-Interpreten weniger Tage später von dem Schweden und bedankte sich für alle aufmunternden Worte: “Wir möchten euch gerne für eure Unterstützung und die liebevollen Worte über unseren Sohn und Bruder danken. Wir sind so dankbar für jeden, der Tims Musik geliebt und zu seinen Songs wertvolle Erinnerungen hat. Vielen Dank für all die Initiativen zu Ehren von Tim, öffentliche Versammlungen, Kirchenglocken, die zu seiner Musik läuten, Tribute beim Coachella Festival und Schweigeminuten auf der ganzen Welt. Wir sind dankbar für die Privatsphäre während dieser schwierigen Zeit. Unser Wunsch ist es, dass dies weiterhin so bleibt. Mit Liebe, die Tim Bergling-Familie”

In einer weiteren emotionalen Pressemitteilung deuteten seine Hinterbliebenen an, dass sich Avicii selbst das Leben genommen hatte und erklärten, dass er “eine zerbrechliche künstlerische Seele” hatte, “die nach Antworten auf existenzielle Fragen suchte”, “nicht länger so weitermachen” konnte und “seinen Frieden finden” wollte.

Erbe und Stiftung
Fast ein Jahr nach seinem plötzlichen Tod meldete sich ein Familienmitglied der Berglings bei der US-amerikanischen Ausgabe der “Variety” zu Wort und gestand, dass sein Vermögen und damit die eingenommenen 22 Millionen Euro nach der schwedischen Gesetzgebung an seine Eltern gehen würden. Da Avicii selbst alleinstehend und kinderlos blieb, wurde Klas Bergling und Anki Lidén das Vermögen ihres Sohnes zugesprochen, welche soeben eine eigene Stiftung gegründet haben, die dem Star-DJ Tribut zollen soll.

“Die 'Tim Bergling Stiftung’ wird sich auf die Unterstützung von Menschen und Organisationen fokussieren, die im Bereich psychischer Erkrankungen und der Selbstmordprävention tätig sind”, zitierte das “Variety”-Magazin die offizielle Pressemitteilung. "Tim wollte etwas verändern. Eine Stiftung in seinem Namen zu gründen ist unsere Art, sein Andenken zu ehren und weiterhin in seinem Sinne zu handeln.”

Neben der Erforschung von psychischen Erkrankungen soll sich die Organisation ebenfalls auf die Bereiche Klimawandel, Entwicklungshilfe, Natur- und Tierschutz fokussieren, welche Avicii selbst zu Lebzeiten am Herzen lagen.

Du bist nicht allein
Sollte auch Dein Alltag von negativen Gedanken geprägt sein, denke immer daran, dass Du nicht allein bist. Spreche über Deine Probleme und vertraue Dich Personen an, die Dir helfen wollen und können:

Telefonseelsorge: Unter 0800 – 111 0 111 oder 0800 – 111 0 222
Kinder- und Jugendtelefon: Unter 0800 -11 6 111 oder 0800 – 111 0 333