Vier Monate nach seinem vorerst letzten Konzert und seiner selbstgeplanten "Beerdigung" meldete sich Ufo361 bei seinen Followern zu Wort und bestätigte den Release seines Albums “WAVE”.

UFO361-Performs-In-Berlin.jpg

Credit: Frank Hoensch / GettyImages

Von wegen alles aus und vorbei
Am 1. November 2018 gab der Berliner Rapper seine vorerst letzte Show in der Konzerthalle “Grosse Freiheit 36” in Hamburg und veröffentlichte im Anschluss einen Clip mit dem Titel “RIP Ufo361”. Auch hatte er sein Profilbild auf Instagram gelöscht, im Kollaborationstrack “Standard” mit KitschKrieg, Trettmann, Gringo und Gzuz wurde dem Künstler ein Schrein gewidmet … Wirklich an seinen Ruhestand gewöhnen kann sich Ufuk Bayraktar, so sein bürgerlicher Name, dennoch nicht und bestätigte bereits sein musikalisches Comeback: Mit zwei neuen Bildern im Netz und diversen Instagram-Storys kündigte der 30-Jährige den Track “WAVES” an und droppte bereits den ersten Teaser:

ufo361-waves1.png

Credit: Ufo361 / Instagram

Neuer Song kommt bald
Wann “WAVES” exakt auf den Markt kommt, ist unterdes noch nicht bekannt gegeben worden. Sollte Ufo361 seine Worte und sich an seine eigene Abmachung halten, müsste das Stück in den kommenden Stunden releast werden: “Ready für die W A V E???? Murdabeatz bombardiert die Kommentare mit einem Wellen-Emoji, wenn ihr ready seid!!! 100 tausend Kommentare und der Song kommt!!! Eine Million Kommentare mein ich”, gestand der Deutsch-Rapper im Untertitel seines neuesten Postings und wurde von seinen Fans nicht enttäuscht:

ufo361-waves.PNG

Credit: Ufo361 / Instagram

Zum redaktionellen Zeitpunkt wurde das Bild bereits über eine Million Mal kommentiert. Ufo361 lässt seither mit seinem Song “WAVE”, das zum gleichnamigen Album passen soll, auf sich warten …