Nachdem der Musikfilm “A Star Is Born” eingeschlagen war wie eine Bombe, haben sich Komponisten und Drehbuchautoren bereits zusammengesetzt und erarbeiten ein dazu passendes Musical.

Actor Bradley Cooper and Singer and actress Lady Gaga attend 'A Star Is Born' photocall

Credit: Dominique Charriau / GettyImages

“A Star Is Born” als Musical
Glaubt man den Aussagen von George Stiles, der Stücke für die Musicasl “Mary Poppins", “Peter Pan” und “Die drei kleinen Schweinchen” komponiert hat, so befindet sich gerade eine Adaption des Klassikers “A Star Is Born” in der Arbeit. Gegenüber der britischen Zeitung “The Sun” erklärte der englische Künstler, dass “eine Menge von Leuten an dem Bühnen-Musical arbeiten” und schon vor dem eigentlichen Release des Films mit Lady Gaga und Bradley Cooper ihre Finger mit im Spiel hatten. “Die Tatsache, dass der Steifen bereits erschienen ist, hat alles verändert. Es ist eine brillante Geschichte, die man endlos wieder erfinden kann. Es gibt auch keine Zweifel, dass der Film, der die Hit-Songs wie 'I'll Never Love Again', 'Music To My Eyes' und das mit einem Oscar prämierte Duett 'Shallow' vorweisen kann, sich gut auf einer Bühne machen würde, wie der Live-Auftritt von Cooper und Gaga bei den Oscars dieses Jahr bewiesen hat, der von vielen als Highlight des Abends beschrieben wurde.”

Ebenfalls wurde hinzugefügt, dass das Stück schon bald im Londoner West End präsentiert werden könnte und demnach Besucher zur britischen Variante des Broadways in Englands Hauptstadt locken könnte. Ob Lady Gaga und Bradley Cooper, welche in der neuesten Version von “A Star Is Born” in die Rollen von den Künstlern Jackson Maine und Ally schlüpfen, mit dem eigentlichen Musical etwas zu tun haben werden, steht derweil noch in den Sternen.

Erfolg des Musikfilm
1937 wurde das eigentliche Original von “A Star Is Born” (deutscher Titel “Ein Stern geht auf“) erstmals präsentiert, Esther Blodgett und Norma Maine schlüpften in die Hauptrollen und versuchten die breite Masse mit ihrer Performance vom Hocker zu hauen. 17 Jahre später wurde aus dem Streifen das gleichnamige Musical produziert, Judy Garland und James Mason standen auf der Bühne. 1976 kam schließlich die erste Adaption des Films auf den Markt, in welcher aus Barbra Streisand und Kris Kristofferson Stars gemacht wurden.

Für die neueste Variation von “A Star Is Born” wurden schließlich Lady Gaga und Bradley Cooper gecastet, welche bei diversen Award-Shows Preise abräumen konnten. Für das Duett “Shallow” zum Beispiel gab es direkt einmal einen Oscar, Emmy und Grammy. Die US-amerikanische Musikerin konnte ebenfalls in der Kategorie “Beste Schauspielerin” bei den “Critics' Choice Movie Awards" das Rennen machen und sich gegen Emily Blunt, Toni Collette und Melissa McCarthy durchsetzen.