Solltest Du Sido einmal live sehen wollen, hast Du schon bald die Gelegenheit dazu: Im November 2019 wird der “Tausend Tattoos”-Interpret ganz Deutschland, Österreich und die Schweiz unsicher machen und haut ab heute die Ti

sido-konzert.jpg

Credit: Gina Wetzler / GettyImages

Neue Tour
Mit der “Kronjuwelen”-Kompilation machte Deutsch-Rapper Sido erst im Dezember 2018 die Charts in Deutschland, Österreich und der Schweiz unsicher und konnte wieder einmal alle Fans von seinem Können am Mikrofon überzeugen. Das hingegen reicht Paul Hartmut Würdig, so sein bürgerlicher Name, nicht. Stattdessen möchte der aus Berlin stammende Künstler auch auf der Bühne alle flashen und kündigte seine “Tausend Tattoos”-Tournee an, die ihn im Spätherbst 2019 durch den kompletten deutschsprachigen Raum führen wird. Am 11. November geht es in der Stadthalle in Fürth los, bevor er zwölf weitere Shows gibt und seine Konzertreise am 27. November in der Lanxess Arena in Köln vollenden wird. Der eigentliche Vorverkauf startete am heutigen Dienstag, den 5. März 2019, hier geht’s zu allen bestätigten Terminen:

11.11.2019, Fürth – Stadthalle
12.11.2019, Leipzig – Haus Auensee
14.11.2019, Bremen – Pier2
15.11.2019, Berlin – Max-Schmeling-Halle
16.11.2019, Hannover – Swiss Life Hall
17.11.2019, Hamburg – Sporthalle
19.11.2019, Frankfurt – Jahrhunderthalle
20.11.2019, Zürich – Samsung Hall
21.11.2019, Innsbruck – Dogana
22.11.2019, Wien – Gasometer
23.11.2019, München – Zenith
25.11.2019, Stuttgart – Porsche Arena
26.11.2019, Luxemburg – Rockhal
27.11.2019, Köln – Lanxess Arena

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Was denke ich hier ? @murataslanbln

A post shared by Sido (@shawnstein) on

Single “Tausend Tattoos”
Passend zur eigentlichen Konzertreise veröffentlichte Sido bereits im Oktober 2018 den gleichnamigen Song “Tausend Tattoos”, der sich ebenfalls auf der Kompilation “Kronjuwelen” befindet und in Deutschland Platz zwei und in Österreich und der Schweiz Rang drei in den Chats einnehmen konnte. Fast 43 Millionen Mal wurde der Track via Spotify gestreamt, der in Zusammenarbeit mit den Produzenten Djorkaeff und Beatzarre entstanden war. Nico Santos, Konstantin Scherer und Vincent Stein haben neben Sido am Text gefeilt, das eigentliche Musikvideo wurde von Lennart Brede ins Leben gerufen.