Nachdem das Mitglied der Hip-Hop-Crew 187 Strassenbande seine Musik millionenfach an den Mann bringen und einige Nummer-eins-Hits droppen konnte, könnte er mit einem neuen Post bereits das Ende seiner Karriere angedeutet haben.

RAF Camora & Bonez MC Perform In Berlin

Credit: Sebastian Reuter / GettyImages

Rapper ist glücklich
John-Lorenz Moser ist 33 Jahre jung, ein deutscher Rapper und Dancehall-Musiker und Mitglied der legendären Hip-Hop-Crew 187 Strassenbande. Unter seinem Alter Ego Bonez MC, den er in Zusammenarbeit mit Gzuz erfunden hatte, droppte er seit 2006 eigene Songs und konnte nach gut einem Jahrzehnt erste richtige Erfolge verzeichnen. Seine LP “High & hungrig 2”, die in Kooperation mit Gzuz entstanden war, schaffte es schließlich in Deutschland an die Spitze der Charts, weitere Alben wie “Palmen aus Plastik” mit RAF Camora folgten und wurden noch heftiger gehpyt. Das Follow-up von letzterem Werk wurde am 5. Oktober 2018 gedroppt und von beiden Interpreten promotet. Eine dazu passende Tour kündigten die deutschsprachigen Rapper ebenfalls an und werden schon bald ihren ersten der 16 angekündigten Konzerte geben. Und ihre Fans müssen sich auf was gefasst machen: Wie Bonez MC selbst bestätigte, wird er seine Liebe zu Krokodilen Ausdruck verleihen und hat bereits ein aufblasbares Monster besorgt, das die Hälfte der Bühne in Beschlag nehmen und sich selbst bewegen wird.

“OMG. Ich heul’ gleich. Ich bin einfach nur sprachlos”, gestand der “Kokain”-Interpret und könnte im Anschluss bereits seinen Ruhestand angekündigt haben. “Ich habe wirklich alles erreicht, was ich wollte - mal 10! Es wird die größte Tour, die Deutschrap jemals gesehen hat! Es wird die brutalste Show, die Deutschrap jemals gesehen hat. Wir schreiben Geschichte”, fügte der Hamburger hinzu.

 

 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Schnappi feat. Bonez

A post shared by Bonez MC (@bonez187erz) on

Kollege RAF Camora, der sich aktuell nicht nur auf die am 14. Februar 2019 startende gemeinsame Konzertreise vorbereitet, sondern auch sein letztes Album produziert, hatte sich bereits bei seinen Fans zu Wort gemeldet und das Ende seiner Karriere angekündigt. “2020 sieht man RAF nicht mehr im Vordergrund”, sagte der Wiener und wird sich daraufhin nicht auf die faule Haut legen, sondern LPs für andere Rapper erarbeiten und sein letztes Werk “Zenit” promoten. Wann die Scheibe auf den Markt kommen soll, weiß man unterdes noch immer nicht.