Via Instagram erklärte RAF, dass er im Jahr 2019 noch viel vor hat, Bonez’ Album produzieren und mit seinem Kumpel ebenfalls einen Wodka rausbringen möchte.

Bonez MC (R) and RAF Camora (L) perform live on stage

Credit: Thomas Niedermueller / GettyImages

Camora hat viel vor
Gerade erst haben wir das Jahr 2018 mit einem weinenden und lachenden Auge verabschiedet und 2019 mit Raketen empfangen, schon gibt es neue Highlights, auf welche wir uns freuen können. Mit Vorsätzen für die nächsten zwölf Monate zum Beispiel überraschten uns einige Superstars und erklärten, wie sie sich verändern wollen. Kelly Clarkson möchte unter anderem einige Kilos abspecken, während sich Ariana Grande um sich selbst kümmern und erst einmal keinen neuen Mann daten möchte. Doch was machen unsere deutschsprachigen Rapper? Gibt es auch bei unseren harten Kerlen einige, die sich an solchen Ratschlägen ein Beispiel nehmen und Pläne für die Zukunft mit ihren Fans geteilt haben?

Alben und Spirituosen 
Diese Frage können wir ganz einfach beantworten: Wahl-Berliner RAF Camora zum Beispiel sagte seinen Followern in einem bereits wieder gelöschten Post auf Instagram, dass er noch viel vorhat und sich unter anderem in 2019 seinen eigenen Traum erfüllen und sich einen Ferrari 488 besorgen möchte. Auch mit seinem nächsten und wohl letzten Album ZENIT möchte er alles zerlegen und sich anschließend um das Soloalbum von Bonez MC kümmern, welches er als Executive produzieren will. Doch bei letztem Streich hörte seine Liste noch nicht auf: Wie bereits vor über einem Jahr erstmals angeteast worden war, wird der Palmen aus Plastik-Interpret mit seinem Kollaborationspartner ebenfalls einen Wodka auf den Markt bringen, der Karneval 2019 verkauft werden soll.

Weitere Details zur eigentlichen Businessidee hat weder RAF noch Bonez bislang bestätigt. Ganz so abwegig ist der Vertrieb von Spirituosen dennoch nicht. Kollege Sido ging schließlich schon im Jahr 2015 mit seinem Kabumm-Wodka unter die Händler und hat mit seinem Geschäftspartner Burkhard Westerhoff und dem Mostviertler Brenner Josef Farthofer einen der gefragtesten Tropfen erschaffen, sodass das Trio ebenfalls mit einem Gin nachgelegt hatte. Rapper Jalil vertreibt seit kurzem ebenfalls seinen eigenen Auhority-Whisky und Olexesh bringt mit Xier seinen eigenen Stoff an den Mann.

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by BazMuzik (@bazmusik) on

Bonez’ Vorsätze
Dass sich nicht nur mit Musik gut Geld verdienen lässt, hat Bonez MC im Übrigen bereits am eigenen Leib erfahren können: Gemeinsam mit seinen Jungs der Hamburger Hip-Hop Crew 187 Strassenbande brachte der Rapper 24 Sorten ihres Shisha Tabaks an seine Fans und konnte damit binnen weniger Wochen bereits den europäischen Markt unsicher machen. Ein wenig zurückschrauben möchte der Rapper dennoch im kommenden Jahr und erklärte in seinem Post auf Instagram, dass er viel lieber Zeit mit seiner Tochter und Mutter verbringen, häufiger mal in den Urlaub fliegen, seinen Führerschein machen, sich eine Wohnung kaufen und viel mehr Sex haben möchte.