Weder Post Malone, Dua Lipa noch Ed Sheeran konnten dem kanadischen Superstar beim Streaming-Dienst Spotify in diesem Jahr das Wasser reichen und müssen sich gegen Drake geschlagen geben.

Drake_attends_day_eight_of_the_Wimbledon_Tennis_Championships_.jpg

Credit: Karwai Tang / GettyImages

Er ist und bleibt die Nummer eins
Drake hat den Bogen raus, weiß, wie er seine Fans begeistern kann und kann von keinem anderen Superstar mehr aufgehalten werden. Das zumindest bestätigte die schwedische Streaming-Plattform Spotify mit neuen Statistiken und erklärte, dass der Kanadier in diesem Jahr nicht nur mit seinem Song “God’s Plan” den kompletten Globus zum Bouncen brachte, sondern auch das dazu passende Werk “Scorpion” am erfolgreichsten war und somit alle LPs von Musikern wie XXXTentacion, Dua Lipa, Ed Sheeran und Post Malone schlagen konnte.

Auch im Ranking der beliebtesten Künstler der kompletten letzten zwölf Monate ist Drake die unangefochtene Nummer eins und konnte mehr Streams generieren, als J Balvin und Kumpel Ed Sheeran. Der “6 God” hat im Großen und Ganzen 8,2 Milliarden Aufrufe auf seinem Profil verzeichnen können und ist damit die unangefochtene Nummer eins der Stream-Kings.

Most Streamed Artists
1. Drake
2. Post Malone
3. XXXTentacion
4. J Balvin
5. Ed Sheeran

Erfolg mit “Scorpion”
Dass Drake in diesem Jahr das Ranking für sich entscheiden konnte, hat er im Übrigen seiner LP “Scorpion” zu verdanken. Nach dem Release am 29. Juni 2018 generierte das Werk bereits einen neuen Weltrekord mit 132 Millionen Streams am ersten Tag und konnte damit Post Malone und dessen CD “beerbongs & bentleys” vom Podium kicken. Auch Taylor Swift hatte nichts mehr zu lachen und musste mit “Look What You Made Me Do” den Titel vom beliebtesten “Globalen Hit” räumen und für Drakes Single “Nonstop” Platz machen.

“Scorpion” an sich brach innerhalb der ersten Woche ebenfalls die 1-Milliarde-Streams-Marke und verhalf Drake dazu, einen neuen Weltrekord aufzustellen. Der 32-Jährige ist der erste Künstler überhaupt, der über 50 Milliarden Aufrufe mit seiner Diskografie verzeichnen konnte und baut seinen Vorsprung täglich weiter aus.

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Other worldly

A post shared by champagnepapi (@champagnepapi) on

Drake arbeitet weiter
Statt sich nach einer US-Tour sowie den ganzen Promo-Aktionen einfach mal eine Pause zu gönnen, hat Drake bei einem seiner letzten Konzerte bereits ein Follow-up angekündigt und gestanden, dass er weiterhin Banger aufnehmen und diese schon bald veröffentlichen möchte. “Okay, sechs Shows sind noch übrig. Ich denke, ihr wisst es wohl - ich werde euch erzählen, was ich danach tun werde. Die meisten Menschen würden Urlaub machen oder was auch immer. Doch ich habe stets Nächte wie diese, die mich daran erinnern, wieso ich meinen Job so sehr liebe. Ich verspreche euch, sobald diese Tour vorbei ist und ich vielleicht eine kleine Pause eingelegt habe, werde ich sofort damit anfangen, an einem neuen Album zu arbeiten, damit wir [zurück nach Edmonton] kehren und eine neue Party haben können.”