Nachdem man Eminems neueste LP als “schlecht” abgestempelt hatte, nahm er alle Kritiker auf die Schippe und droppte Merchandise, welches von negativen Bewertungen inspiriert wurde.

Eminem performs on What Stage during day 3 of the 2018 Bonnaroo Arts And Music Festival

Credit: Jeff Kravitz / GettyImages

Überraschte seine Fans
Am Freitag, den 31. August 2018 veröffentlichte US-Rapper Eminem sein zehntes Studioalbum “Kamikaze” und mit diesen 13 neue Tracks, welche überraschenderweise ohne jegliche Promo präsentiert wurden. Gemeinsam mit Kumpel Dr. Dre hatte der aus Detroit stammende Interpret alle Lieder produziert, sein eigenes Ding gemacht und sich für das Coverart selbst am Beastie Boys-Album “Licensed to Ill” aus dem Jahr 1986 inspirieren lassen. Eine Woche nach dem eigentlichen Drop schoss die LP bereits an die Spitze der Charts in unter anderem Kanada, Amerika und Großbritannien und stellte gerade in letzterem Land einen neuen Rekord auf. Neun seiner zehn Alben konnte Slim Shady demnach auf Rang eins platzieren und kickte damit die Mitglieder der Gruppe ABBA sowie Led Zeppelin vom Thron, welche in den letzten 36 Jahren jene Höchstleistung für sich beanspruchen konnten.

Trotz der weltweiten Erfolge wurde Eminems LP dennoch als “Schwachsinn”, “unglaublich schlecht” und “nicht mit anderen Werken vergleichbar” abgestempelt, woraufhin sich der “Kamikaze”-Interpret bei allen Kritikern mit einem Zeitungsbeitrag lustig machte, der die Rückseite vom “The Hollywood Reporter” zierte und wie folgt ausschaute:

Passend dazu erklärte der Rapper ebenfalls, dass er rund 434.000 Exemplare allein in den USA in der ersten Woche an den Mann gebracht und in 103 Ländern die Spitze der Charts eingenommen habe. Mit dem übersetzten Satz: “Danke für die Unterstützung, ihr Arschlöcher” beendete Slim Shady seine Aktion.

Neues Merchandise
Fast drei Monate später hatte Eminem noch immer nicht genug, würgte jenen Musikjournalisten erneut einen rein und droppte am Wochenende vom Black Friday neues Merchandise. Ob er einen Kapuzenpullover releaste, auf welchem man nicht nur die übersetzten Worte “Dem musst du keine besondere Beachtung schenken”, sondern auch der “Größte” lesen kann …

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by Marshall Mathers (@eminem) on

… oder Vinyl und Kassetten der LP “Kamikaze”, welche im Dunkeln leuchten, an den Mann bringen wollte, seine Fans nahmen alle Klamotten mit Kusshand entgegen und feierten ihren Rapper ein weiteres Mal.

Auch ein graues Shirt mit dem Logo seines Albums sowie dem Hinweis, dass man “seinen Penis lutschen” sollte, wurde bereits so oft erstanden, dass Eminem neues Merchandise nachliefern muss und jener Artikel aktuell nicht mehr zu kaufen ist.