Vier Monate nach der Diagnose seiner Staphylokokken-Infektion darf sich Barker wieder hinters Schlagzeug setzen und seine Jungs von Blink-182 bei Konzerten in Vegas unterstützen.

 Travis Barker of Blink 182 performs during the Live 105 BFD at Concord Pavilion

Credit: C Flanigan / GettyImages

Alle Shows wurden abgesagt
“Freunde, Travis Barker leidet an Blutgerinnseln in beiden Armen und kann leider nicht performen, bevor es ihm von seinem Ärzteteam erlaubt wird. Die Situation wird gerade streng überwacht. Aufgrund dessen müssen die Blink-182-'Kings of the Weekend'-Las Vegas-Termine bedauerlicherweise verschoben werden”, erklärten die Jungs von Blink-182 im Juni 2018 und sagten mit dieser Mitteilung ebenfalls alle anstehenden Gigs ihrer “Kings of the Weekend”-Show in Las Vegas ab. Barker selbst entschuldigte sich ebenfalls bei all seinen Fans und gestand: “Das Schlagzeug spielen ist mein Leben und es bringt mich um, dass ich dieses Wochenende nicht für euch performen kann. Ich hoffe, dass ich so schnell wie möglich zurückkehren kann.”

Barker hinterm Schlagzeug
Mittlerweile sind vier Monate vergangen, der Schlagzeuger veröffentlichte eine Videobotschaft für alle Fans und konnte schließlich verkünden, dass er erneut seine Arme benutzen könne und die Infektion überstanden habe. Laut der “TMZ” wird Barker schon Ende des Monats wieder eine Show spielen können, Blink-182 wird wie geplant ihre Performance in Las Vegas einhalten und alle anwesenden Besucher vom Hocker hauen. Neben Mark Hoppus und Matt Skiba wird Travis am 26. und 27. Oktober 2018 im ”Pearl Theater” im “Palm Hotel and Casino” auf der Bühne stehen. Weitere sechs Auftritte wurden angesetzt, welche allesamt im November stattfinden werden, bevor sich die Band in eine Pause verabschieden wird. Ob uns wann man die “I Miss You”-Interpreten auch in Europa erblicken kann, ist bislang noch nicht thematisiert worden.