Von einem Feature mit dem Migos-Rapper Quavo, über das Aufleben alter Traditionen, einen Diss-Track gegen einen jahrelangen Gefährten und einigen Gute-Laune-Bangern – die Deutschrap-Szene macht am 20. Juli so richtig Alarm. Wir haben die besten Tracks für Euch zusammengefasst.

Ufo361

Credit: Frank Hoensch / GettyImages

"VVS": Ufo361 holt sich Migos-Star Quavo ins Studio
Für den gleichnamigen Titeltrack seines am 17. August erscheinenden zweiten Studioalbums "VVS" sicherte sich Ufo361 mit Quavo einen der momentan angesagtesten Rapper der ganzen Welt. Im Musikvideo zur Single flexen die Beiden gemeinsam mit dem Model Bonnie Strange in einem teuren Berliner Hotel ab. "Stay High, Migo Gang, we connect", droppt Quavo im Song – vielleicht erwartet uns schon bald die nächste Zusammenarbeit der Stars.

"Alles Lit", "Alles vorbei": Jalil, Fler und Summer Cem lassen es krachen
Bevor Jalils neues Album "Black Panther" am 10. August auf den Markt kommt, legt der Berliner noch einmal mit neuem Output nach. Auf "Wie Mike" und "99 DMs" bewies er bereits, dass er die modernsten Rapflows makellos drauf hat – in der dritten Single-Auskopplung "Alles Lit" geht es nun noch weiter nach vorn. Gemeinsam mit Fler und Summer Cem wird hier erneut abgeliefert ohne Ende. Letzterer releaste mit "Alles vorbei" zudem noch einen neuen Song aus seinem Solo-Album "Endstufe": ähnlicher Titel, gleicher Vibe, zwei Mega-Tracks – läuft!

"Mythos": Bushido kehrt im Alleingang zu seinen Wurzeln zurück
Ganz im Zeichen der Bedeutung seines Namens "Der Weg des Kriegers", reflektiert Bushido in seinem neuesten Song "Mythos" seine musikalische Vergangenheit auf einem von ihm selbst produzierten Beat im old-schooligen Throwback-Style. Im Titeltrack seines gleichnamigen Albums gibt es einige Querverweise auf alte Werke und jede Menge Gänsehaut-Feeling. Hier stehen 20 Jahre Rap – keine weiteren Fragen.

"Mercedes": Eno stürmt mit Ode an den Stern die YouTube-Trends
Der nächste Hit aus dem Hause Alles oder Nix: "Liegt es an meinem Charme, meiner Aura oder einfach am Mercedes-Benz?", fragt sich Eno zu Recht in seinem neuen Video. Während diese existenzielle Frage aber wohl weiterhin offen bleiben wird, dürfen wir uns über eine sommerliche Single mit jeder Menge positiven Vibes freuen: ein zweisprachiger Feel-Good-Track zum abfeiern. Da darf der siebte Platz in den YouTube-Trends schon einmal gegönnt sein.

"Guilty 400": PA Sports rechnet mit seinem alten Freund KC Rebell ab
"KC Rebell war der größte Fehler meines Lebens" – harte Worte von einem Menschen, der dem Rapper so nah stand, wie wohl kaum ein anderer in der Musikszene. Ganze 60 Wochen hätte PA Sports gewartet, geplant und geschrieben, um seine Enttäuschung in Worte zu fassen und mit seinem alten Gefährten abzurechnen. Der Essener erzählt dabei von einigen konkreten Vorfällen und behauptet sogar, KC hätte inzwischen Banger Musik verlassen, weil er dort unter dem "schlechten Ruf" seines Labelchefs Farid Bang leiden würde. Ein Statement oder gar eine Antwort blieb bislang noch aus – die Sache könnte sich allerdings schon bald weiter zuspitzen. Die überraschenden Worte PAs gegen seinen Freund von 14 Jahren sorgten zweifellos für Aufruhr in der Szene und katapultierten den 28-Jährigen schon nach kürzester Zeit an die Spitze der YouTube-Trends.

Update - inzwischen hat sich auch KC Rebell ausführlich zum Disstrack geäußert: