“Danke für Eure Anteilnahme und Respekt”, erklärte Frank Dellé via Instagram und bedankte sich bei allen SEEED-Fans für die “unglaubliche Zurückhaltung” nach dem Tod von Demba Nabé.

SEEED.jpg

Credit: ullstein bild / GettyImages

SEEED melden sich zurück
Die Berliner Kult-Band SEEED meldeten sich nach einer vierjährigen musikalischen Auszeit Anfang Mai zurück und erklärten mit mehreren Flyern, dass sie im kommenden Jahr erneut auf Tour gehen und ein neues Album auf den Markt bringen wollen. Die darauffolgende Ankündigung aller Konzertdaten der “SEEED LIVE 2019”-Tournee wurde mit Kusshand entgegengenommen, alle 19 Konzerte waren binnen 30 Minuten ausverkauft und ihre Fans drehten förmlich am Rad. Doch dann der Schock: Frontmann, Reggae- und Dancehall-Musiker Demba Nabé alias Boundzound war im Alter von 46 Jahren tot aufgefunden worden, die Formation bat um Anteilnahme und wollte zum gegeben Zeitpunkt keine Fragen beantworten.

 

A post shared by Seeed - Official (@seeed.de) on

Tour wird stattfinden
Ein Monat ist seither vergangen, SEEED-Mitglied Frank Delé meldete sich via Instagram zu Wort und sprach erstmals über die gemeinsame Zukunft seiner Band: “Erst einmal wollte ich mich bei euch bedanken für die unglaubliche Zurückhaltung und Anteilnahme. […] Es muss weitergehen. Ich denke, das ist auch in seinem Sinne. […] Wir machen uns noch Gedanken, wie und in welcher Form, weil klar ist, dass wir spielen werden.”

Weitere Informationen wurden zum redaktionellen Zeitpunkt noch nicht veröffentlicht, alle Konzerte werden wie geplant stattfinden.

Hier geht’s zu allen Daten:

11.10. Frankfurt, Jahrhunderthalle
12.10. Frankfurt, Jahrhunderthalle
13.10. Hamburg, Sporthalle
14.10. Hamburg, Sporthalle
16.10. Dortmund, Westfalenhalle
17.10. Mannheim, Sap Arena
18.10. Stuttgart, Hanns-Martin-Schleyer-Halle
19.10. Leipzig, Arena
22.10. Köln, Lanxess Arena
23.10. Bremen, övb Arena
26.10. Kempten, Bigbox
28.10. Zürich (Ch), Hallenstadion
30.10. München, Olympiahalle
01.11. Wien (At), Stadthalle
02.11. Linz (At), Tipsarena
04.11. Nürnberg, Arena
05.11. Hannover, Tui Arena
06.11. Berlin, Max-Schmeling-Halle
07.11. Berlin, Max-Schmeling-Halle